Es gibt sie noch, die neugierigen Pioniere, die kuriose Gadgets für VR-Brillen bauen. Der Brillenaufsatz “Facepush” simuliert Boxschläge und andere Drucksituationen.

Kabetec VR-Brille

Ingenieure und Programmierer zweiter Universitäten in Japan und Taiwan entwickelten gemeinsam “FacePush”. Der Name ist Programm: Ein hydraulisches System simuliert synchron zur VR-Erfahrung Druck (2.7 kPa oder 3.375 kPa) auf das Gesicht.

Dafür werden zwei Motoren links und rechts an der VR-Brille angebracht. Zusätzlich sitzt ein Mini-Computer auf der Kopfmitte, der die Motoren mit Daten versorgt.

Wenn der Brillenträger eine reinbekommt, wird der Anpressdruck erhöht, links, rechts oder mittig. Bild: Chang / Tseng

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Die große VR-Brillenschwemme | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.