Neues VR-Spiel im Warhammer-Universum startet im Oktober in VR-Arcades weltweit

Neues VR-Spiel im Warhammer-Universum startet im Oktober in VR-Arcades weltweit

Im Oktober bringt Zero Latency ein neues Free-Roaming-VR-Spiel im Warhammer 40K-Universum in die VR-Spielhallen. 

FAKTEN

Zero Latency, nach eigenen Angaben weltweiter Marktführer für standortbasierte Free-Roaming-VR-Erlebnisse, hat den Starttermin für das Warhammer-40K-Spiel Space Marine VR: Defenders of Avarax bekannt gegeben. Der VR-Titel soll im Oktober 2024 in den weltweit über 90 Zero Latency VR-Spielhallen an den Start gehen.

In Space Marine VR: Defenders of Avarax schlüpft ihr in die Rolle eines Space Marine, eines genetisch verbesserten Supersoldaten. Bei der Erkundung der Stadt Fervastium dringt ihr tief in ein Gewölbe vor, um eine wichtige Mission zu erfüllen. Die könnte dabei helfen, das Blatt zu wenden und den alles verschlingenden Alienschwarm der Tyraniden zurückzuschlagen.

Ein Teaser zu Space Marine VR: Defenders of Avarax feierte gestern im Rahmen des Warhammer Skulls Showcase Premiere.

KONTEXT

Zero Latency: Nicht die erste Lizenzumsetzung

Zero Latency ist eine Kette von VR-Spielhallen, die weltweit expandiert. Sie bieten VR-Erlebnisse für bis zu 8 Spieler gleichzeitig auf großen Spielflächen von bis zu 200 Quadratmetern. In den Spielhallen kommen modernste Technologien wie Wi-Fi 6E Streaming zu autarken VR-Brillen wie der Vive Focus 3 zum Einsatz.

Das Unternehmen entwickelt eigene VR-Spiele wie Undead Arena, Singularity und Sol Raiders, teils in Kooperation mit Studios wie Ubisoft, woraus beispielsweise Far Cry VR hervorging. Die Spiele decken Genres wie Zombie-Shooter, Sci-Fi-Abenteuer und kompetitive Multiplayer-Titel ab. Spieler:innen bewegen sich frei auf eigenen Beinen durch die virtuelle Welt, was die Immersion stark erhöht.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Zero Latency betreibt derzeit 55 Spielhallen in 24 Ländern, Tendenz stark steigend. Allein in Deutschland gibt es drei Standorte in Hannover, Fürth und München, den MIXED bereits getestet hat.

Bisherige Warhammer-VR-Spiele wie Battle Sister für Heimsysteme erhielten eher durchwachsene Kritiken. Mit der Arcade-Erfahrung und dem Know-how von Zero Latency besteht aber die Chance, die Bilanz aufzubessern.

Quellen: Zero Latency