Die Steam-Nutzerstatistiken des Jahresbeginns 2020 beweisen: Der VR-Markt wuchs erheblich übers Weihnachtsgeschäft. Die mit Abstand meistverkaufte VR-Brille war offenbar Oculus Rift S.

Kabetec VR-Brille

Knapp sechs Prozent mehr Marktanteil konnte sich Facebooks Preis-Leistungs-Sieger im Januar sichern und kommt damit der zweitverbreitetsten VR-Brille, der 2016 erschienenen HTC Vive, bereits gefährlich nahe.

Nun stellt Oculus Rift S fast schon ein Viertel aller PC-VR-Brillen bei Steam und das weniger als ein Jahr nach Marktstart. Facebooks Strategie, ein erschwingliches Mittelklasse-Gerät für die Spielermasse anzubieten, scheint aufzugehen.

Valve Index und Vive Cosmos konnten im Januar ebenfalls zulegen, jedoch bei weitem nicht so stark wie Oculus Rift S. Der Marktanteil von Vive Cosmos bleibt indes verschwindend klein (0,6 Prozent aller PC-VR-Brillen).

Nachfolgend die tabellarische Übersicht für die Monate Dezember 2019 und Januar 2020. Sie zeigt den prozentualen Wert an den PC angeschlossener VR-Brillen, deren Nutzer an der monatlichen Steam-Umfrage teilnehmen.

Nutzer anderer VR-Plattformen wie dem Oculus-Ökosystem und Viveport, die Steam nicht installiert haben, erfasst die Statistik nicht. Ebenfalls nicht erfasst werden autarke VR-Brillen wie Oculus Quest.

Dezember 2019Januar 2020
Oculus Rift33 %30,36 % (-2,64 %)
Oculus Rift S18,46 %24,34 % (+5,88 %)
HTC Vive29,75 %26,91 % (-2,84 %)
HTC Vive Pro2,42 %2,01 % (-0,41 %)
HTC Vive Cosmos 0,41 %0,6 % (+0,19 %)
Windows Mixed Reality8,78 %8,05 % (-0,73 %)
Valve Index6,67 %7,22 % (+0,55 %)

Eine Rekordzahl von SteamVR-Nutzern

Der Anteil VR-Nutzer in Relation zur gesamten Steam-Nutzerbasis verzeichnete im Januar einen großen Sprung.

Im Januar hatten insgesamt 1,31 Prozent aller Steam-Nutzer eine VR-Brille an ihren PC angeschlossen. Im Dezember waren es noch 1,09 Prozent. Das Wachstum gegenüber dem Vormonat entspricht somit circa 20 Prozent. Das ist der größte bislang gemessene Sprung. Die Hälfte dieses Wachstums ist Oculus Rift S zuzuschreiben (+0,11 Prozent). Alle anderen VR-Brillen legten deutlich weniger zu.

Unter Oculus Rift S fallen, wie mittlerweile bestätigt ist, nur Oculus Rift S-Geräte. Via Oculus Link (Test) an den PC angeschlossene Oculus Quest-Brillen werden in der Statistik nicht berücksichtigt, wie der Steam Support und Reddit-Nutzer bestätigen. Die Gesamtzahl SteamVR-Nutzer dürfte als noch größer sein, da Oculus Quest nicht von Valves Statistik erfasst wird.

Dezember 2019 Januar 2020
Oculus Rift0,37 %0,40 % (+0,03 %)
Oculus Rift S0,21 %0,32 % (+0,11 %)
HTC Vive0,33 %0,35 % (+0,02 %)
HTC Vive Pro0,02 %0,03 % (+0,01 %)
HTC Vive Cosmos0,00 %0,01 % (+0,01%)
Windows Mixed Reality0,09 %0,10 % (+0,01 %)
Valve Index0,07 %0,09 % (+0,02 %)
Oculus Rift DK20,00 %0,01 (+0,01 %)
Insgesamt1.09 %1,31 % (+0,22 %)

Titelbild: Valve, Quelle: Steam Hardware & Software Survey

Weiterlesen über Entwicklungen im VR-Markt:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Unreal Engine 5 - ein neues Grafikzeitalter? | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.