Auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz demonstrierte Magic Leap eine realistisch animierte digitale Frau. Sie soll als personifizierte KI-Assistentin mit eigenem Aussehen und Charakter in Erscheinung treten. Journalisten konnten vor Ort einen frühen Prototyp in Augenschein nehmen.

Magic Leap präsentierte auf der Konferenz mehr als ein Dutzend neuer AR-Erfahrungen, darunter den Shooter Dr. Grordbord’s Invaders, ein AR-Konzept des Spielentwicklers Insomniac Games und einen Star-Wars-Titel über putzige Porgs.

Die wohl spannendste Anwendung ist die realistisch animierte Digitalfrau “Mica”, eine vermenschlichte Version eines Smartphone-Assistenten. Dean Takahashi von Siri lebt: Magic Leaps personifizierte KI-Assistentin steht mit im Zimmer was last modified: Oktober 13th, 2018 by Tomislav Bezmalinovic


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.