Die VR-Riech- und Fühlmaske Feelreal schließt die Kickstarter-Kampagne erfolgreich ab und soll im August 2019 erscheinen. Sie läuft laut Hersteller mit allen gängigen VR-Brillen wie Playstation VR, Oculus Rift, HTC Vive, Windows Mixed Reality, diversen mobilen Geräten und den Pimax-Brillen.

Vielleicht bekommt Kickstarter das Problem irgendwann mal in den Griff, wahrscheinlich aber kümmert es die Betreiber gar nicht, dass ihre Plattform regelmäßig für Werbe- und Vertriebszwecke eingesetzt wird, anstatt für die Finanzierung ungewöhnlicher Projekte, die ansonsten nicht zustande kämen.

So auch bei der VR-Riech- und Fühlmaske Feelreal: Der Hersteller setzte das Finanzierungsziel mit 17.735 Euro so gering an, dass der Erfolg fast unvermeidbar war. Innerhalb einer Stunde kam die Summe zusammen, derzeit liegt die Kampagne bei rund 76.000 Euro und läuft noch fast einen Monat.

Vielleicht aber auch waren die Erfinder noch gebrandmarkt von ihrem ersten, gescheiterten Kickstarter-Versuch. Im Mai 2015 wollten sie die Entwicklung der Maske in Gang setzen mit rund 50.000 Euro, kamen aber nicht mal bis zur Hälfte. Die Maske bauten sie dann dennoch – mit Geld aus anderer Quelle.

Ventilator, Luftbefeuchter und Hitzestäbe: Feelreal kann mehr als Aromen. Bild: Feelreal

MIXEDCAST #171: Das Carmack-Drama, Stormland und Magic Leak | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.