Pico bringt eine günstigere Version der autarken VR-Brille Pico Neo 2 auf den Markt, die sich an Verbraucher richtet.

Die Pico Neo 2 Lite bietet ähnlich wie Oculus Quest sechs Freiheitsgrade für Kopf und Hände, die Controller werden allerdings per Magnetfeldtracking erfasst.

Die autarke VR-Brille bietet ein 4K-Display, sechs Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Speicher für VR-Apps, was den Spezifikationen der Oculus Quest 2 (alle Infos) entspricht. In der Pico Neo 2 Lite arbeitet allerdings ein wesentlich langsamerer Snapdragon 845 statt des XR2.

Der Preis liegt bei umgerechnet 480 Euro. Vorbesteller erhalten die VR-Brille für umgerechnet 465 Euro samt dem VR-Klassiker Superhot VR. Den Promobildern zufolge erscheint das Gerät mit einer hochwertigen Kopfhalterung.

Pico_Neo_2_Lite_Preise

Die Kopfhalterung erinnert an den Elite Strap der Oculus Quest 2, die man separat kaufen muss. | Bild: Pico

Eine chinesische Quest

Das Gerät kommt am 28. September in China auf den Markt. Ein Pico-Pressesprecher sagt mir, dass die VR-Brille exklusiv für Chinas Endverbrauchermarkt gedacht ist. Pico fokussiere sich ansonsten auf das B2B-Geschäft und habe derzeit keine Pläne, die Pico Neo 2 Lite im Westen auf den Markt zu bringen.

Für westliche Kunden bietet Pico die B2B-Geräte Neo 2 und Neo 2 Eye, die im Frühjahr im Westen erschienen und 699 bzw. 899 US-Dollar kosten. Die B2B-Brillen bieten im Vergleich mit der Pico Neo 2 Lite 128 statt 64 Gigabyte Speicher sowie spezielle Industrie-Apps und Services für Geschäftkunden. Die Pico Neo 2 Eye wartet außerdem mit einem integrierten Eyetracking-System auf.

Mit der Pico Neo 2 Lite will das Unternehmen eine chinesische Quest mit einem für Endkunden attraktiven App-Ökosystem an den Start bringen und damit seinen Kundenstamm vergrößern.

Im Westen hätte es die Pico Neo 2 Lite wohl schwer, Facebook Marktanteile zu stehlen. Die am 13. Oktober erscheinende Quest 2 bietet mehr Leistung für einen günstigeren Preis sowie ein etabliertes und schnell wachsendes App-Ökosystem.

Quelle: Sohu.com, Titelbild: Pico

Weiterlesen über Pico-Brillen:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles über Oculus Quest 2 | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.