Oculus Rift

Oculus Rift ist eine Virtual-Reality-Brille von Facebook. Entwickelt wird sie seit 2012 von Oculus VR. Im Jahr 2014 übernahm Facebook das damalige Virtual-Reality-Startup für drei Milliarden US-Dollar. Die kommerzielle Version von Oculus Rift erschien im März 2016 und kostete zum Marktstart 699 Euro. Zusätzliche 3D-Controller erschienen im Dezember 2016 für 199 Euro. Für den Betrieb wird ein leistungsfähiger PC als Zuspieler benötigt.

Aufgrund anhaltend schwacher Verkaufszahlen senkte Facebook den Paketpreis für VR-Brille samt 3D-Controller im Jahre 2017 mehrere Male. Das Bundle kostet aktuell in Deutschland 450 Euro, also die Hälfte des Ursprungspreises.

Alle Anwendungen für Oculus Rift werden über den Oculus Store vertrieben, der mit dem Facebook-Konto verknüpft werden kann.

Facebook sieht in Virtual Reality Potenzial für eine neue Computerplattform, die Interaktion loslöst von der Notwendigkeit, physisch am gleichen Standort zu sein – also das, was das Telefon für Kommunikation leistete. Mit Facebook Spaces zeigte Facebook im April 2017 die erste Virtual-Reality-App für soziale Interaktion, die dieses Versprechen wahr machen soll.

Die Zukunft von Oculus Rift ist ungewiss. Die erste Version der VR-Brille richtet sich strikt an Gamer und ist ein Nischenprodukt. Anfang 2018 bringt Facebook die autarke VR-Brille Oculus Go auf den Markt, die sämtliche Komponten im Gehäuse verbaut hat und sehr leicht zu bedienen ist. Mit ihr will das Unternehmen eine breiteres Zielpublikum ansprechen.

Oculus Go beherrscht anders als Oculus Rift kein räumliches Tracking. Oculus arbeitet an einem Prototyp mit dem Codenamen”Santa Cruz”, der ebenfalls autark ist, aber räumliches Tracking der VR-Brille und VR-Controller bietet. Diese dritte Geräteklasse erscheint frühestens 2019.

Die wichtigsten Artikel & Meldungen zu Oculus Rift

Datenblatt

Preis Oculus Rift449 Euro
Preis Oculus Touch119 Euro
Veröffentlichung28. März 2016
Display2.160 x 1.200 Px (2 x 1.080 x 1.200 Px pro Auge) @ 90 Hz
Sichtfeldcirca 100 Grad
LinsenHybrid-Fresnel-Linse
Augenabstand einstellbar IPD (58 – 72 mm)
AudioIntegrierte Kopfhörer, 3D-Audio
Integriertes Mikrofon
TrackingRaumtracking via externer Infrarotkamera (bis zu vier, eine liegt bei)
Integrierte inertiale Messeinheit
Anschlüsse2x USB 3.0, USB 2.0, HDMI
EingabeXbox PC Gamepad (liegt bei)
Oculus Touch (3D-Controller)
Oculus Remote (liegt bei)
Gewicht470 Gramm
Größe17,1 cm × 10,2 cm
SoftwareOculus Home

Soeben fiel das Embargo für Oculus Rift und zahlreiche Reviews gingen zeitgleich online. Wir haben für euch das Meinungsdickicht gelichtet.

 

Oculus VR zeigt neue Bilder des Touch-Controllers für Oculus Rift.

Letzte Aktualisierung am 22.04.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

News zu Oculus Rift

 
Weiter

Facebook arbeitet an KI-Helfer für Oculus und Portal

 
Weiter

Oculus sucht Ingenieure für “must-have” AR-Brille

 
Weiter

Oculus: „Cross-Plattform ist für uns das nächste große Ding“

 
Weiter

Oculus: Netflix-Flatrate für VR-Apps ist kein Thema

 
Weiter

“Big Brother is watching”: Facebook druckt seltsame Nachrichten in Oculus-Controller

 
Weiter

Oculus vereinfacht VR-Entwicklung für mehrere Plattformen

 
Weiter

Weshalb Oculus Quest keinen PC-Anschluss hat wie Rift S

 
Weiter

Facebook F8: Keynote im VR-Livestream, die interessantesten Sessions

 
Weiter

VR-Hit Beat Saber brachte Oculus “riesigen Sprung” bei den Nutzerzahlen

 
Weiter

Oculus: Rubin verspricht Call of Duty VR und Co. für die Zukunft

 
Weiter

Facebook-Manager Rubin: Quest 2 ist “unvermeidlich”

 
Weiter

Oculus Quest: Beat Saber offiziell bestätigt, kommt im Frühling 2019

Gib mir mehr News!
End of the line!
Meistgelesen
Meistkommentiert
/Anzeige

MIXED-Podcast #137: Vive-Konferenz, PSVR-Verkaufszahlen, Quest-Apps | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.