Offenbar hat es sich bei Oculus Rift S endlich ausgeflimmert.

Seit dem Marktstart von Oculus Rift S vor rund zwei Monaten beschweren sich in Internetforen einige Nutzer über zufällige Bildaussetzer, bei denen kurz ein weißer Screen erscheint mit fehlerhaften Pixeln. Nachfragen beim Support resultierten im Hinweis, die Kabel zu überprüfen oder die VR-Brille umzutauschen.

Oculus scheint nun doch einen Weg gefunden zu haben, den Filmmerfehler via Software-Update zu beheben: Seit heute ist über den offiziellen Update-Kanal ein Hotfix für alle Nutzer verfügbar. Der Hotfix ist Teil der Home-Software 1.39, die vor wenigen Tagen erschien und unter anderem das Controller-Tracking verbesserte.

Geht’s nach den ersten Nutzer-Stimmen im Oculus-Forum, behebt das Update den Fehler tatsächlich vollständig. Selbst bei stundenlanger Nutzung und mit USB-Verlängerungskabel soll es keine Probleme mehr geben.

Neben dem Bildfehler wurde ein Kompatibilitätsfehler mit Windows 7 behoben. Dennoch empfiehlt Oculus, auf Windows 10 zu wechseln, um zukünftige Kompatibilitätsprobleme auszuschließen.

Oculus Rift S [ ]
169 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 19.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weiterlesen über Oculus Rift S:


MIXEDCAST #169: Deepfake-Hollywood und VR-Hoffnung Oberhausen | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.