Der Marktstart von Oculus Quest dürfte nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Um die Vorfreude anzuheizen, kündigt Oculus wöchentlich neue VR-Launchtitel an. Diese Woche im Überraschungsei: Thumper, Fruit Ninja VR, Rush und Bait!

Im Brutalo-Rhythmusspiel Thumper rast man als käferartiges Wesen eine Hochgeschwindigkeitsbahn hinab und führt im Rhythmus elektronischer Musik waghalsige Manöver aus, indem man passend zum Beat die richtigen Tastenkombinationen drückt.

Das einfache Spieldesign wird in Kombination mit der treibenden Musik und den psychedelischen visuellen Elementen zu einer berauschenden VR-Erfahrung, die an die Schlussszene aus “2001: Odyssee im Weltraum” erinnert.

Thumper gibt es unter anderem für Oculus Rift und in einer optischen leicht abgespeckten Version für Oculus Go (siehe Infos und Kurztest). Der folgende Trailer zeigt die PSVR-Version.

Die spaßige Angelsimulation Bait! gehört mit über zwei Millionen Downloads (Stand Mitte 2017) zu den beliebtesten Titeln für Samsung Gear VR und dürfte sich mittlerweile auch bei Oculus-Go-Nutzern großer Beliebtheit erfreuen.

Das verantwortliche Studio Resolution Games hat sich mit hochwertigen Mobile-VR-Titeln einen guten Ruf erarbeitet, konnte sich dadurch 7,5 Millionen Dollar Risikokapital sichern und wurde von Rovio mit der Entwicklung von VR- und AR-Versionen des Smartphone-Hits Angry Birds betraut.

Das Anfang des Jahres für PC-VR-Brillen erschienene Angry Birds VR: Isle of Pigs wird ebenso wie Bait! ein Launchtitel für Oculus Quest. Schön: Mit Oculus Quest wird man die Angelrute zum ersten Mal mit beiden Händen bedienen und räumlich auswerfen können.

Der folgende Trauler zeigt die PC-VR-Version von Angry Birds VR.

Weitere angekündigte Launchtitel sind die Fruchtschnetzel-Simulation Fruit Ninja VR und die schwindelerregende Wingsuit-Fliegerei Rush.

Titelbild: Drool, Quelle: Oculus Blog

Mehr erfahren über Oculus Quest:


MIXED-Podcast #165: Die Zukunft von Oculus | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.