GDC-Besucher können mehrere Titel für die im Frühjahr erscheinende Facebook-VR-Brille Oculus Quest ausprobieren. Darunter sind auch zwei komplett neue Spiele.

Beat Saber

Braucht Beat Saber noch einen Begleittext?

Dead and Buried 2

Der Nachfolger des Mehrspielerwesternshooters erscheint im Frühjahr 2019 für Oculus Quest und Oculus Rift. Bis zu vier Spieler kämpfen zusammen in einem Saloon, in einem Zugdepot und an anderen Schauplätzen gegen Horden von Kreaturen. Zum Waffenarsenal gehören Revolver, Dynamit, Gewehre und mehr.

Journey of the Gods

In dem von den Turtle Rock Studios (Face Your Fears) entwickelten Abenteuerspiel erforscht man eine große Fantasywelt, begibt sich in Nah- und Fernkämpfe, muss Rätsel lösen und mystische Kräfte freischalten. Das Spiel erscheint im Frühjahr 2019 für Quest und Rift und wurde im Vorwelt als Zelda-ähnliches Adventure angekündigt.

Shadow Point

Shadow Point ist ein narratives Puzzle-Adventure. Der Spieler ist auf der Suche nach dem verschollenen Schulmädchen Lorna McCabe, erkundet eine sich stetig veränderne Fantasywelt und löst Rätsel. Sir Patrick Stewart leiht dem Erzähler seine Stimme. Shadow Point kommt im Frühjahr 2019 für Quest und Rift. Entwickelt wird das Spiel von Coatsink (Augmented Empire, They Suspect Nothing).

Sports Scramble

Sports Scramble wurde bereits auf der OC5 gezeigt und ist ein Quest-exklusiver Titel. Man kann Tennis, Bowling oder Baseball spielen. Das Spiel bietet einen Trainings-, Schnellspiel- und Herausforderungsmodus. Wer möchte, kann online gegen andere VR-Spieler antreten.

GDC_2019_Quest_Spiele_4

Sports Scramble soll das “Wii Sports” der Quest werden. BILD: Armature Studio

Titelbild: Turtle Rock Studios

Weiterlesen über Oculus-Brillen:


MIXEDCAST #169: Deepfake-Hollywood und VR-Hoffnung Oberhausen | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.