Ein neues Oculus-Patent beschreibt eine Virtual-Reality-Brille, die wahlweise mit einem Smartphone oder einem PC betrieben werden kann. Das Konzept hat Zukunft.

Das im Sommer 2016 angemeldete und kürzlich veröffentlichte Patent beschreibt eine VR-Brille, die als Alleskönner-Display für verschiedene Zuspieler wie einen PC oder mobilen Computer dient. Ein Bild im Patent (siehe Titelbild) zeigt unter anderem ein Smartphone, das nicht wie bei derzeit gängigen mobilen VR-Brillen als Display an der Vorderseite der Brille montiert, sondern am Hinterkopf in eine Halterung geschoben wird. Das soll für eine angenehmere Gewichtsverteilung beim mobilen Gebrauch sorgen.

Im Patent wird für beide Betriebsmodi eine Kabelverbindung beschrieben. Womöglich wa…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: VR-Partys und Mario Kart AR | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.