MIXEDCAST #243: AR-Träumchen & Gehirn-Pong

MIXEDCAST #243: AR-Träumchen & Gehirn-Pong

Im MIXED.de Podcast #243 geht’s um AR-Träumchen und Hirninterface-Visionen.

AR im Alltag – wann gibt es mehr als Tech-Demos?

AR wird so viel Marktpotenzial zugeschrieben, weil die Technologie, anders als VR, stärker in den Alltag und in Bereiche außerhalb der Unterhaltung skaliert, vielleicht sogar grundlegend weltverändernd ist, wenn denn … ja, wenn denn die Technik und die Software von Alltags-AR den Tech-Demo-Status mal hinter sich lässt.

Wir stellen eine im wahrsten Sinne des Wortes weltverändernde Sci-Fi-artige Anwendung vor, nämlich die des Tokioter XR-Entwicklers Mechpilot, der mit AR-Brille und Smartphone visuell eindrucksvoll die Gegenwart mit der Vergangenheit überlagert. Dann zertrampeln wir dieses zarte AR-Träumchen mit den knallharten Thesen des Optik-Spezialisten Karl Guttag. Ihr könnt euch aussuchen, wo ihr steht: Hoffnung ist wahlweise der Kutscher der Armut oder sie stirbt zuletzt – wir bieten beides an.

Affe spielt Gehirn-Pong – wir wollen auch!

Ein mit Neuralink ausgestatteter Affe steuert nach etwas Training elegant ein Pong-Paddel per Gehirnbefehl über den Bildschirm. Die Demo beeindruckt oder ist wahlweise ein alter Hut, in jedem Fall zeigt sie, dass die Computer-Steuerung per Gehirn ungebrochen ein Faszinosum ist und bleibt. Und wissenschaftlich gibt es neben dem Neuralink-Hype einen eindeutigen Durchbruch zu vermelden, nämlich die erste vollwertige Drahtlosübertragung eines Neuronen-Signals, die Forschern neue Dateneinblicke und Anwendungsszenarien ermöglicht.

Bitte unterstütze unsere Arbeit 

Vielen Dank!

Den MIXED.de-Podcast gibt es bei