Zur neuen Hololens 2 ruft Microsoft die passende Mixed-Reality-Entwicklerkonferenz ins Leben.

Am 2. und am 3. Mai ruft Microsoft Mixed-Reality-Entwickler aus aller Welt auf dem eigenen Campus in Redmond für die Mixed Reality Dev Days zusammen.

Während der Konferenz haben Entwickler laut Microsoft die Gelegenheit, gemeinsam mit dem Hololens-Team Code zu schreiben. Sie sollen außerdem vorab mit Hololens 2 experimentieren – die AR-Brille erscheint voraussichtlich erst im Sommer – und mit den Azure Mixed Reality Services arbeiten. Genug Zeit fürs Netzwerken soll auch noch bleiben.

Mit den Dev Days will Microsoft offenbar eine zweite Konferenz explizit für Mixed Reality aufbauen, die ergänzend zur etablierten Build läuft, Microsofts jährliche Entwicklerkonferenz für das gesamte Windows-Ökosystem. Das Unternehmen empfiehlt MR-Entwicklern explizit die Anreise zu den Dev Days anstatt zur Build, sofern nur eine Option möglich ist. Das zeigt, wie überzeugt Microsoft sein muss, dass sich Mixed Reality mittelfristig als neuer Computerstandard etablieren kann.

Interessierte Entwickler können hier ein Ticket beantragen. Anschließend muss ein kurzes Bewerbungsformular ausgefüllt werden. Informationen zu (möglichen) Kosten und zum genauen Ort sind noch nicht bekannt.

Weiterlesen über Hololens 2:


MIXED-Podcast #150: Valve Index und Apples AR-Augen | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.