Meta Quest (2): Sidequest-Upgrade ermöglicht Sideloading direkt in VR

Meta Quest (2): Sidequest-Upgrade ermöglicht Sideloading direkt in VR

Sidequest bekommt ein großes Komfort-Upgrade und erlaubt nun Sideloading direkt in VR. Ein PC wird nur noch zur Einrichtung benötigt.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Den neuen Installer steht seit Kurzem auf der offiziellen Internetseite bereit. Er führt euch Schritt für Schritt durch die Sidequest-Einrichtung, die unter anderem das Kreieren eines Entwicklerkontos und das Herstellen einer USB-Verbindung zwischen Rechner und VR-Brille umfasst.

Neben den neuen Installationshilfen gibt es jetzt auch ein Diagnostik-Tool, das euch anzeigt, ob alle notwendigen Schritte korrekt durchgeführt wurden. Das hilft, Stolpersteine zu vermeiden und Probleme zu identifizieren.

Nach erfolgreicher Installation und Einrichtung könnt ihr Sidequest von den unbekannten Quellen aus starten und in VR nutzen, um inoffizielle VR-Apps auf eure VR-Brille zu laden oder Custom-Home-Umgebungen zu installieren (Guide). Ein PC oder Smartphone wird nicht mehr benötigt. Das ist ein großer Schritt nach vorn in puncto Nutzungskomfort.

Retro-Ports installieren: So einfach wie noch nie

Für die Installation von Retro-Ports wie Half-Life, Quake und Doom 3 benötigt ihr weiterhin einen Rechner, da die Portierungen Steam-Dateien der Originalspiele voraussetzen.

Die Installation dieser Dateien wurde bedeutend vereinfacht und bedarf keines manuellen Suchens und Kopierens einzelner Ordner mehr. Ein neues System identifiziert auf Knopfdruck die relevanten Steam-Ordner und kopiert die Dateien automatisch auf eure Meta Quest. Praktisch.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

 

Empfohlener Beitrag

VR-Spieler zockt die Quest-Portierung von Half-Life.
Oculus Quest: Doom, Quake, Half-Life – Die besten Retro-Ports
Mit Oculus Quest kann man legendäre Ego-Shooter überall und jederzeit in Virtual Reality erleben. Ich erkläre euch, wie.
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

PC-Version von Sidequest wird weiterentwickelt

Die VR-Version von Sidequest hat experimentellen Beta-Status, es könnte daher noch das eine oder andere Problem auftreten. Wer lieber die PC-App oder Android-App nutzt, kann dies weiterhin tun. Erstere soll zeitnah neue Features erhalten, die die Nutzung vereinfachen.

Das Team verspricht außerdem Lokalisierungen der Software, sodass ihr Sidequest bald auch ohne Englischkenntnisse installieren und nutzen könnt. In der Zwischenzeit könnt ihr unseren Sidequest-Guide konsultieren, der allerdings noch nicht um die VR-Version aktualisiert wurde.

Das neue Sidequest findet ihr auf der offiziellen Internetseite („Easy Installer“).