Meta Quest (2): Meta bringt (3D-)Kinofilme in die VR

Meta Quest (2): Meta bringt (3D-)Kinofilme in die VR

Meta fördert soziale VR-Filmabende und bringt Kinofilme von Lionsgate ins virtuelle Wohnzimmer. Vorerst nur in den USA.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Diesen Monat launchte Horizon Home, ein langersehntes Feature, mit dem ihr Freunde in eure Startumgebung einladen könnt. Für virtuelle Treffen, Metaverse-Verabredungen oder gemeinsame Filmabende.

Horizon Home ist Bestandteil des Quest-Update 41, das seit zwei Wochen an Nutzer:innen ausrollt. Obwohl das Update schon viele Quest-Brillen erreicht hat, wurde Horizon Home noch nicht aktiviert. Lange kann es jedoch nicht mehr dauern, bis wir das neue Feature ausprobieren dürfen.

Oculus TV hat schon länger Filme im Angebot

Meta wirbt jetzt für Horizon Home und stellt für den Launch Kinofilme von Lionsgate in Aussicht, die man dank des neuen Features gemeinsam auf einer virtuellen Leinwand anschauen kann (siehe Titelbild). Die Filme werden via Oculus TV gestreamt, aus lizenzrechtlichen Gründen aber nur in den USA. Meta lässt verlauten, dass man Kinofilme in Zukunft auch in anderen Ländern anbieten könnte.

De facto ist das schon der Fall. Ich entdeckte Anfang 2022 verschiedene Hollywood-Filme in 2D und 3D und wer in Oculus TV gründlich danach sucht, findet meist den einen oder anderen Spielfilm. Blockbuster und hochwertige Dramen sollte man aber nicht erwarten, die angebotenen Filme sind eher zweitklassig.

Zu den gestreamten Lionsgate-Filmen gehören Tarzan und Gods of Egypt in der 3D-Fassung. Das Filmangebot wird laut Meta monatlich aktualisiert. Lionsgate hält Rechte an bekannten Filmreihen wie The Hunger Games und John Wick sowie dem Filmklassiker Apocalypse Now. Da ist also noch Luft nach oben.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Metas später Streaming-Einstieg

Kinofilme allein oder gemeinsam in der Virtual Reality schauen: Das ist alles andere als eine neue Idee. Die VR-App Bigscreen bietet seit Jahren Co-Watching in VR und hat dank speziellen Lizenzverträgen auch bekannte Kinofilme im Angebot. MIXED-Kollege Ben testete Bigscreen Cinema im Jahr 2019 und zog ein weitgehend positives Fazit.

Empfohlener Beitrag

Bigscreen_Leinwand
Bigscreen: VR-App bietet jetzt kostenlose Filme
Bigscreen erweitert Schlag auf Schlag sein multimediales Angebot. Das neueste Feature sind kostenlose Filme.
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Obwohl Meta (zumindest bei Meta Quest) spät in dieses Geschäft steigt, hat es eine Reihe von Wettbewerbsvorteilen: Horizon Home ist tief in die Quest-Plattform integriert und bedarf keiner separaten VR-App, was das Verabreden und Schauen von Filmen erleichtert. Meta muss zudem keine Plattformgebühren zahlen, da es die Plattform stellt.

Bigscreen und andere Anbieter müssen 30 Prozent des Umsatzes der Filmleihe Meta überlassen, was das Geschäftsmodell zunichtemacht. Der Bigscreen-CEO machte Meta deswegen starke Vorwürfe.