MechWarrior 5 VR: Diese Mod versetzt euch ins Cockpit

MechWarrior 5 VR: Diese Mod versetzt euch ins Cockpit

MechWarrior 5: Mercenaries erschien ohne VR-Unterstützung. Ein Modder holt dies nach und lässt euch Mechs aus dem Cockpit heraus steuern.

Vor fünf Jahren, also auf dem Höhepunkt des VR-Hypes, stellte Piranha Games einen VR-Modus für MechWarrior 5 in Aussicht. 2019 zerschlugen sich die Hoffnungen der VR-Fans, als die Entwickler:innen bestätigten, dass kein VR-Support mehr geplant sei. Virtual Reality wurde nicht zur erhofften Gaming-Revolution und Piranha Games scheute den Aufwand.

Das hielt den Modder KITT nicht auf, dem Spiel in der Unreal Engine 4 eigenständig VR-Unterstützung einzuprogrammieren. Im August hieß es, dass die VR-Mod sich der Fertigstellung nähere und seit Anfang September ist sie auf Nexus Mods erhältlich.

MechWarrior in VR erleben

Wer das neueste MechWarrior nicht kennt: In Mercenaries steuert man die Mechs entweder im Einzelspieler oder mit bis zu drei befreundeten Spieler:innen im Koop-Modus.

Die Mod bringt laut Beschreibung Unterstützung für SteamVR- und Oculus-Brillen und versetzt euch ins Cockpit der Kriegsmaschinen, was einen deutlichen Immersionsschub bringt.

Cockpitspiele eignen sich hervorragend für Virtual Reality, da man sowohl im Spiel als auch in der Realität sitzt. Das Cockpit hilft als orientierendes visuelles Element zudem gegen VR-Übelkeit. Das folgende Video zeigt, was Spieler:innen erwartet.

VR-Mod steht noch am Anfang

Die Mod befindet sich in einer frühen Beta, Bugs und Abstürze sind also wahrscheinlich. Derzeit wechselt das Spiel nur in den VR-Modus, wenn man den Mech betritt, der Hangar und die Menüs wurden noch nicht für VR aufbereitet. Außerdem fehlt noch Unterstützung für VR-Controller.

Auf Nexus Mods gibt es detaillierte Anleitungen und ein FAQ. Wer dennoch Probleme mit der VR-Mod hat, findet auf Discord Hilfe. Das Spiel ist im Windows Store, Epic Games Store und auf Steam erhältlich und kostet 29,99 Euro. Die VR-Mod selbst findet ihr auf Nexus Mods.

Weiterlesen über VR-Spiele: