Maskmaker: Erfolgreiches Studio zeigt neues VR-Spiel

Maskmaker: Erfolgreiches Studio zeigt neues VR-Spiel

Die Entwickler des VR-Märchenspiels A Fisherman’s Tale bleiben ihrem Stil treu. Ihr neues Spiel „Maskmaker“ hat den gleichen zauberhaften Charme und eine spannende Spielidee.

Maskmaker handelt vom geheimnisvollen Maskenmacher Prospero, dessen wahre Identität niemand kennt. In der Rolle eines Lehrlings lernt man von ihm das Handwerk der Maskenherstellung. Die Masken verwandeln den Träger und verleihen ihm magische Fähigkeiten.

„Das Spiel dreht sich um Herstellung und Erkundung. Verschiedene Masken tragend, erforscht man eine Reihe von Biomen und verkörpert dabei unterschiedliche Charaktere“, erzählt der leitende Spielentwickler Balthazar Auxietre gegenüber Shacknews.

___STEADY_PAYWALL___

Mehr als 30 von menschlichen Kulturen und dem Theater inspirierte Masken soll es im fertigen Spiel geben. Um Rätsel zu lösen, werden VR-Spieler wie ein Puppenspieler fliegend zwischen Masken und Identitäten wechseln müssen.

Rund acht einzigartige Biome wird Maskmaker bieten. Die Rätsel sollen sich wie in A Fisherman’s Tale die einzigartigen Interaktionsmöglichkeiten der Virtual Reality zunutze machen.

Maskmaker_Screenshot_2

Maskmaker bietet wieder liebevoll gestaltete Intérieurs. | Bild: Innerspace

Größer und länger als A Fisherman’s Tale

„Maskmaker handelt von Identität: wie wir durch unsere Arbeit und Träume herausfinden, wer wir sind und wie schwierig es ist, unser wahres Selbst zu finden“, sagt Auxietre. „Masken sind eine großartige Metapher für die Identitätssuche und repräsentieren auch deren dunkle Seite: Wir können uns hinter Masken verstecken oder jemand vollkommen anderes werden, abhängig von der Situation.“ Das Ziel des Spiels ist, Prosperos Identität aufzudecken.

Für Maskmaker nehmen sich die Entwickler den größten Kritikpunkt an A Fisherman’s Tale zu Herzen und wollen beim zweiten Versuch ein wesentlich umfangreicheres VR-Abenteuer abliefern.

Dafür müssen sich Fans noch etwas gedulden: Erscheinen soll Maskmaker in der ersten Jahreshälfte 2021. Die Zielplattformen sind Playstation VR und PC-VR-Brillen (Vergleich). Eine Quest-Version wurde noch nicht bestätigt, dürfte aber als sicher gelten. Schließlich wurde A Fisherman’s Tale (Test) ebenfalls gelungen auf die autarke VR-Brille portiert.

Quelle: Shacknews, Titelbild: Innerspace

Letzte Aktualisierung am 19.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weiterlesen über VR-Spiele: