Eternals: Marvel launcht offizielle AR-App zum Kinofilm

Eternals: Marvel launcht offizielle AR-App zum Kinofilm

Nächste Woche läuft der neueste Marvel-Streifen in deutschen Kinos an. Eine aufwendig produzierte AR-App stellt euch die Eternals vor.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Nach Avengers: Endgame tritt mit den Eternals eine neue Gruppe von Marvel-Superhelden ins Rampenlicht. Die Eternals (Deutschen: „Die Ewigen“) sind halb außerirdischen, halb menschlichen Ursprungs und gelten als beinahe unsterblich.

Die Eternals erreichten die Erde vor 7.000 Jahren mit dem Auftrag, die Menschheit gegen die Deviants zu verteidigen. Über die vergangenen Jahrtausende gaben sie sich nicht als Halbgötter zu erkennen. Die Ereignisse aus Avengers: Endgame zwingen sie nun, aus dem Schatten zu treten, sich zu verbünden und den Deviants Einhalt zu gebieten.

AR-Erlebnis zeigt neue Superkräfte

Der neueste MCU-Film kreist um die starbesetzten Eternals Ikrais (Richard Madden), Ajak (Salma Hayek), Thena (Angelina Jolie), Sersi (Gemma Chan), Makkari (Lauren Ridloff), Druig (Barry Keoghan), Kingo (Kumail Nanjiani), Phastos (Brian Tyree Henry), Sprite (Lia McHugh) und Gilgamesh (Ma Dong-seok).

Da es sich um viele neue Marvel-Charaktere handelt, führt Disney mit einer Augmented-Reality-App in die einzelnen Superhelden ein.

Das zehnminütige AR-Erlebnis zeigt iPhone- und iPad-Nutzer:innen die wichtigsten geschichtlichen Stationen der Eternals und wie sie die menschliche Zivilisation im Verborgenen prägten. Dabei lernt man auch deren kosmische Superkräfte kennen. Begleitet und erzählt wird die 7.000-jährige Geschichte von der Eternal-Superheldin Sprite.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat

Die Eternals-Halbgötter in den eigenen vier Wänden

Die AR-App ging aus einer Zusammenarbeit zwischen Disneys AR-Experten und den Filmemachern selbst hervor, darunter dem Spezialeffekte-Team Stephane Ceretti und Mårten Larsson, dem Komponisten Ramin Djawadi, dem Drehbuchautor Patrick Burleigh und der Spezialeffekteschmiede ILM.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Die Superheldin Sprite wurde für die AR-Erfahrung volumetrisch eingefangen und erscheint dank Augmented Reality als Hologramm im Raum, das man von allen Seiten und aus der Nähe betrachten kann. Von den anderen Eternals sieht man statische, aber sehr detaillierte 3D-Modelle.

Eternals startet am 3. November 2021 in den deutschen Kinos. Die AR-Erfahrung „Eternals: AR Story Experience“ gibt es iOS-exklusiv im App Store. Die App unterstützt dreizehn Sprachen, darunter auch Deutch. Der folgende Trailer zeigt, was iPhone-Nutzer:innen erwartet.

Weiterlesen über Augmented Reality:

Quelle: Collider