Ein Team israelischer Ärzte hat die erste Augenoperation mit Unterstützung von AR-Technik durchgeführt.

Operiert wurde ein 31-jähriger Bürger aus der Region Galiläa, der sich schwere Gesichtsverletzungen zugezogen hatte: Der Boden seiner linken Augenhöhle wies Brüche auf, was zu doppeltem Sehen und ästhetischen Beeinträchtigungen führte.

Basierend auf einem CT-Scan fertigte das Ärzte-Team ein 3D-Modell des Schädels an. Daraufhin wurde per 3D-Drucker eine Titaniumplatte hergestellt, die in die linke Augenhöhle eingesetzt werden sollte. Als Vorlage diente die unbeschädigte rechte Augenhöhle.

Für das korrekte Einsetzen der Platte wurde eine Hololens verwendet. Hierbei wurde das 3D-Modell des Schädels digital über den Kopf des Patienten gelegt, sodass die Übereinstimmung in Echtzeit überprüft werden konnte.

Die Operation nahm 90 Minuten in Anspruch und verlief erfolgreich. Ein nachfolgender CT-Scan zeigte, dass die Platte korrekt eingesetzt wurde. Der Patient konnte das Krankenhaus nach ein paar Tagen verlassen.

Mehr AR-Operationen geplant

Geplant und durchgeführt wurde die Operation von Ärzten des Galilee Medical Center und des Hololens: Erste Augenoperation mit AR-Brille was last modified: März 2nd, 2021 by Tomislav Bezmalinovic


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.