Der Münchner VR-Arcade-Ausrüster Hologate stellt ein neues Produkt vor: einen flexibel einsetzbaren VR-Bewegungssimulator namens Hologate Blitz.

Hologate verkauft einsatzfertige VR-Arcade-Systeme für Shoppingcenter, Kinos und Vergnügungsparks. An weltweit über 300 Standorten sollen die Arcade-Komplettlösungen bereits installiert sein und laut Hologate damit jährlich mehr als fünf Millionen Spieler erreichen.

Auf derzeit in Paris stattfindenden Vergnügungsparkmesse IAAPA Expo Europe stellte das Startup die neue Maschine zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor.

Der Bewegungssimulator wurde von Grund auf für Einsätze in VR-Arcades entwickelt. Das hydraulische System kann das Gehäuse knapp einen Meter in die Luft befördern und 30 Grad in jede Richtung neigen.

Hologate_Blitz_2

Hologate Blitz unterstützt Mehrspieler. BILD: Hologate

Spiele werden intern entwickelt

Die Steuerelemente sind flexibel: Je nachdem, ob man ein Rennspiel oder einen Flugsimulator spielt, kann man per Hebel zwischen einem Einachsen- oder Zweiachsensteuer wechseln. Wind wird ebenfalls simuliert, abhängig von der Geschwindigkeit im Spiel.

Für Mehrspielererlebnisse werden per Netzwerk bis zu acht Maschinen miteinander verknüpft.

Hologate Blitz wird standardmäßig mit einer Valve Index ausgeliefert, der Preis des Komplettpakets wird auf der IAPPA Expo in Orlando im November bekanntgegeben. Zeitgleich soll die Auslieferung starten.

Das Startup entwickelt maßgeschneiderte Spiele für den Bewegungssimulator, ist jedoch grundsätzlich an Partnerschaften mit externen Entwickler interessiert.

Hologate Blitz ist noch bis zum 19. September auf der Vergnügungsparkmesse IAAPA Expo Europe in Paris am Stand 4132 zu sehen.

Titelbild: Hologate

Weiterlesen über VR-Arcades:

steady2

MIXEDCAST #171: Das Carmack-Drama, Stormland und Magic Leak | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.