Augmented Reality mit dem Smartphone wird Teil der Google Suche und dürfte damit in Zukunft von mehr Menschen genutzt werden.

Google kündigte die AR-Integration auf der I/O-Entwicklerkonferenz an: In Suchergebnissen werden schon bald interaktive 3D-Grafiken erscheinen, die man per AR-Option in den physischen Raum projizieren kann – ein AR-taugliches Smartphone vorausgesetzt.

Google führt die neue Suchfunktion am Beispiel des Suchbegriffs “Hai” vor. Das AR-taugliche 3D-Modell erscheint im Wissenskasten weit oben in der Suche. Mit einem Tipper startet man den AR-Kameramodus.

Die AR-Visualisierung soll Informationen vermitteln, die Texte und Bilder nur bedingt ausdrücken können, etwa die reale Größe eines Hais im Verhältnis zur Umgebung.

<…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.