Augmented Reality mit dem Smartphone wird Teil der Google Suche und dürfte damit in Zukunft von mehr Menschen genutzt werden.

Google kündigte die AR-Integration auf der I/O-Entwicklerkonferenz an: In Suchergebnissen werden schon bald interaktive 3D-Grafiken erscheinen, die man per AR-Option in den physischen Raum projizieren kann – ein AR-taugliches Smartphone vorausgesetzt.

Google führt die neue Suchfunktion am Beispiel des Suchbegriffs “Hai” vor. Das AR-taugliche 3D-Modell erscheint im Wissenskasten weit oben in der Suche. Mit einem Tipper startet man den AR-Kameramodus.

Die AR-Visualisierung soll Informationen vermitteln, die Texte und Bilder nur bedingt ausdrücken können, etwa die reale Größe eines Hais im Verhältnis zur Umgebung.

Google arbeitet mit Partnern wie der NASA, Samsung und Volvo zusammen, um deren Produkte und Inhalte als AR-taugliche 3D-Modelle in die Google-Suche zu bringen.

In Zukunft…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: MR-Brille Lynx und Learntec 2020 | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.