Update vom 8. Februar:

Jetzt ist es fast schon offiziell: Tim Bradshaw von der Financial Times beruft sich auf interne Quellen und berichtet, dass Google an einer VR-Brille arbeitet, die ähnlich wie Samsung Gear VR funktioniert. Googles mobile VR-Brille soll aber etwas mehr können als das Gegenstück aus dem Hause Samsung. Das wichtigste Feature ist wohl, dass ähnlich wie bei Cardboard eine ganze Reihe an Smartphones unterstützt werden sollen und nicht nur die High-End-Modelle der Galaxy-Serie.

So wie auch bei Gear VR sollen außerdem hochwertige Linsen und zusätzliche externe Sensoren verbaut werden, die das VR-Erlebnis verbessern. Die Prozessorleistung stellt dabei wie gehabt das Smartphone. Offen ist noch, ob Googles “Project Tango” mit dem Luxus-Cardboard zusammenhängt. Google plant unter anderem im Sommer gemeinsam mit Lenovo ein neues Smartphone auf den Markt zu bringen, das dank zahlreicher Sensoren die Umgebung dreidimensional in Echtzeit erkennen kann. Diese Technologie könnte beispielsweise dafür eingesetzt werden, ein sogenanntes “Inside-out” Trackingsystem in die mobile VR-Brille zu integrieren, das ohne externe Sensoren Bewegungen des Brillenträgers erkennen kann. Gegenüber Gear VR wäre das ein großer Forschritt, denn Samsungs VR-Brille kann bisher nur die Rotation des Kopfes in die virtuelle Realität übertragen.

Zu der Meldung passen frühere Gerüchte, dass Google VR-Funktionen zukünftig direkt im Betriebssystem Android integrieren will. Bisher übernahm die Cardboard-App diesen Job. Dieses Feature könnte Entwicklern von VR-Apps die Arbeit erleichtern. Die Financial Times bestätigt das damalige Gerücht erneut und spricht von “Android VR”-Technologie. Ein Betriebs- und Ökosystem, das vollständig auf VR ausgelegt ist, würde es Google in der Zukunft einfacher machen neue VR-Hardware zu veröffentlichen und die Qualität der Endgeräte stetig zu verbessern, möglicherweise auch VR-Brillen im High-End-Bereich anzubieten. Die FT spekuliert, dass Google, ähnlich wie bei den Nexus-Smartphones – und Tablets, ein Flaggschiff-Modell vorlegen könnte, das dann von anderen Herstellern adaptiert wird.

Sp…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Radioaktive Daten und VR Auferstehung | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.