Der Hersteller Bebop Sensors bringt den laut eigenen Angaben ersten Haptik-Handschuh für Oculus Quest auf den Markt.

Der Forte Data Glove von Bebop wird über die Oculus-Quest-Controller mit der VR-Brille synchronisiert. Die beiden Controller werden mit den Tracking-Ringen nach oben an einer Halterung am Handrücken befestigt (siehe Titelbild).

So kann der Handschuh mit derselben Qualität erfasst werden wie die Controller selbst. Ein bisschen seltsam sieht es aus, aber die Lösung ist zweckmäßig und vergleichsweise günstig.

Die Fingerbewegungen werden direkt von den Handschuhen über insgesamt zehn Biege- und neun Bewegungssensoren erfasst, sodass räumliche Verschiebungen (“Drift”) beim Tracking “extrem gering” sein sollen.

Die Bebop-Datenhandschuhe werden zu Quest-Handschuhen, indem der Quest-Controller am Handrücken befestigt wird. Bild: Bebop

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Erdanker, Deepfake-Videokonferenzen und Quest-2-Grafik | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.