Das Kartenspiel Felicitas Fogg handelt von der Zukunft vernetzer Mobilität und visualiert Spielelemente mittels Augmented Reality. Es ist kostenlos erhältlich.

Das Kartenspiel ist angelehnt an Jules Vernes’ Abenteuerroman “Reise um die Erde in 80 Tagen”. Drei bis fünf Spieler helfen der Titelheldin Felicitas Fogg, eine Wette gegen das Hackerkollektiv F1X zu gewinnen und unentdeckt um die Welt zu reisen. In jeder Runde schlagen die Mitspielenden Fahrzeuge für die jeweilige Etappe vor.

Ziel ist es, Felicitas ressourcenschonend und datensparsam um den Erdball zu bringen. Dazu können Spieler aus einer Vielzahl unterstützender Charaktere und Fortbewegungsmitteln auswählen.

Die dazugehörige App für Smartphones und Tablets visualisiert den Spielverlauf und enthält zahlreiche Hintergrundinformationen zu den genutzten Verkehrsmitteln, aber auch Themen wie Datenschutz und Datensicherheit. Es gewinnt, wer Felicitas am Ende des Spiels am schnellsten und geschicktesten vorangebracht hat.

Vom Bund gefördert

Entwickelt wurde das Aufklärungsspiel vom Verein Deutschland sicher im Netz (DsiN), der sich für den Schutz, die Sicherheit und das Vertrauen in die digitale Welt einsetzt. Gefördert wurde das Projekt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Hintergrund des Spiels ist die starke Zunahme von digital vernetzten Verkehrsträgern und -diensten und die damit verbundenen Fragen zu IT-Sicherheit und Datenschutz. Fast ein Drittel der Men…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.