B2B

Events planen mit XR: Accenture stellt plattformübergreifende XR-App vor

Events planen mit XR: Accenture stellt plattformübergreifende XR-App vor

Der Technologiedienstleister Accenture will mit XR die Eventplanung revolutionieren. Die App XR Event Planner läuft auf Smartphones, der AR-Brille Nreal Light und der autarken VR-Brille Vive Focus Plus.

Der Markt für Eventplanung generiert allein in den USA jährlich 330 Millionen US-Dollar.

Nun ist die Organisation eines perfekten Events ein langwieriger und kostspieliger Prozess: Planer müssen teils weit reisen, um einen geeigneten Veranstaltungsort zu finden, Preise mit Anbietern aushandeln und dabei stets den Kunden in den Prozess einbinden und auf dem Laufenden halten.

___STEADY_PAYWALL___

Jetzt sollen Virtual und Augmented Reality samt digital rekonstruierter Veranstaltungsorte helfen, die Reise- und Zeitkosten zu reduzieren und alle Parteien an einen Tisch zu bringen – rein digital, versteht sich.

Für die App XR Event Planner kooperiert Accenture mit Chiphersteller Qualcomm und der Intercontinental Hotel Group (IHG), die 16 Hotelketten besitzt.

Räume virtuell besichtigen und konfigurieren

Venturebeat konnte die App auf der CES 2020 ausprobieren. Der Tester besichtigte virtuell einen Hotelraum in Los Angeles und experimentierte mit der Zahl erwarteter Gäste. Auch die Anzahl Tische und die Beleuchtung kann eingestellt werden sowie andere optische Parameter, die die Wirkung des Raums verändern.

Bei der Digitalisierung von Räumlichkeiten für XR-Geräte will Accenture Hotels unter die Arme greifen.

Entwickelt wurde die App von einem internen XR-Team. Sie unterstützt Smartphones und Tablets, die Nreal Light und die Vive Focus Plus. Die App soll auf allen Geräten gut laufen, schreibt Venturebeat.

Titelbild: Accenture, Quelle: Venturebeat

Weiterlesen über B2B-Anwendungen: