Epic-Chef Tim Sweeney hält realistische digitale Menschen für einen wichtigen Bestandteil der Computerzukunft.

Epic übernimmt vollständig das serbische Grafikstudio “3Lateral”. Über die Kaufsumme liegen keine Informationen vor.

3Lateral ist bekannt für einen Fokus auf realistische digitale Menschen, also eine originalgetreue Modellierung und Animation menschlicher Charaktere und speziell ihrer Gesichter.

Epic und 3Lateral arbeiteten zuvor gemeinsam an der Unreal-Demo “A Boy and His Kit”, dem für seine realistisch animierte Heroin bekannten “Hellblade: Senua’s Sacrifice” sowie “Siren” mit Herr-der-Ringe-Star Andy Serkis (siehe Video unten).

3Lateral wird Teil des Unreal-Engine-Teams und soll in dieser Rolle weiter mit Partnern aus Gaming, Film und TV kooperieren. Ziel ist, die Entwicklung glaubhafter Digitalmenschen voranzutreiben.

Das Studio in Serbien bleibt als Zweigstelle des Unreal-Engine-Teams bestehen. Es soll regionales Talent anziehen.

Digitale Menschen sind laut Sweeney wichtig für die Computerzukunft

Epic-Chef Tim Sweeney sieht Technologie, mit der menschliche Gesichter und Emotionen glaubhaft digitalisiert werden können, als Notwendigkeit, um “das nächste Level” zu erreichen. Echtzeit 3D-Entertainment verändere die gesamte Unterhaltungsindustrie.

Ähnlich äußerte sich der VR- und AR-Verfechter Sweeney im Januar 2017: In circa 20 Jahren verbringe die Menschheit weite Teile des Lebens in einer Digitalwelt. Dann benötige man Technologie, die zwischenmenschliche Interaktion glaubhaft wiedergeben könne. Menschen hätten dann kaum noch einen Grund, das Haus zu verlassen.

VR sieht Sweeney als Wegbereitertechnologie für AR: “Die wichtigsten Innovationen passieren bei VR, bevor die AR-Revolution startet”, sagt Sweeney. Virtual Reality erreiche weltweit vielleicht 200 Millionen Nutzer, hauptsächlich Hardcore-Gamer und Spielhallenbesucher. AR könne ein Milliardenpublikum erschließen.

Epic landete zuletzt mit der Mehrspieler-Hatz “Fortnite” einen Mega-Hit, der dem Unternehmen neben Millionenumsätzen unter anderem eine Investition über 1,25 Milliarden US-Dollar einbrachte.

Quelle: Pressemitteilung

Weiterlesen über VR-Avatare:


MIXED-Podcast #137: Vive-Konferenz, PSVR-Verkaufszahlen, Quest-Apps | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.