Entspannt Angeln in Virtual Reality mit dem Ultimate Fishing Simulator 2

Entspannt Angeln in Virtual Reality mit dem Ultimate Fishing Simulator 2

Der Ultimate Fishing Simulator 2 verspricht ein idyllisches Angelerlebnis in der Virtual Reality.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Nicht nur Real VR Fishing spielt sich mit der VR-Brille unheimlich relaxt. Auch Publisher Ultimate Games hat erkannt, welch enormes Entspannungspotenzial in ihrem Ultimate Fishing Simulator steckt. Teil 1 bekam 2019 ein kostenpflichtiges SteamVR-Update, das sich laut Hersteller rund 60.000 Mal verkaufte. Das Hauptspiel verkaufte Ultimate Games demnach 350.000 Mal.

Der Nachfolger ist am 22. August in den Early Access gestartet und auch diesmal ist eine VR-Fassung in Arbeit. Sie soll etwa sechs Monaten für Meta Quest (2), Valve Index, HTC Vive, Windows Mixed Reality und VR-Brillen von Pimax erscheinen.

Entspannung pur beim VR-Angeln

In der Vergangenheit sorgten Angelspiele noch primär mit ihrem Exotenstatus oder obskuren Controllern für Aufsehen. In Virtual Reality steigt das Präsenzgefühl vor idyllischen Naturkulissen aber ungemein. Eine Studie der Kognitionswissenschaften etwa zeigte auf, dass bei einem VR-Spaziergang schon eine einfache Begrünung die Proband:innen deutlich entspannter werden ließ.

Diesen Effekt könnte auch der Ultimate Fishing Simulator haben. Der neue Trailer zeigt bereits grafisch deutlich verbesserte Schauplätze.

Es gibt Angelplätze in den USA (Jackson Park), Polen (Zalasie Summer Resort), der Slovakei (Mountain River), Russland (Kurile Lake) sowie Thailand (Blue Bay). Mit Kiel bzw. dem Nord-Ostsee-Kanal ist auch ein deutscher Ort dabei: Hier werden Angler:innen vermutlich nicht einmal von Windhosen gestört – anders als in der realen Welt.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Neben 60 Fischarten (in Kiel etwa Zander und Forelle) warten mehr als 200 Ausrüstungsgegenstände auf Expert:innen. Dazu gehören Ruten, Rollen, Köder und Angelposen als Bissanzeiger. Wie verschiedene Angeltechniken im Detail funktionieren, fängt eine neue Unterwasserkamera detailreich ein, so das Studio. Weitere Verbesserungen umfassen neues dynamisches Wasser sowie intelligentere Fische.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Boote, Aquarien und verschiedene Fähigkeiten sind ebenfalls enthalten. Das neue Entwicklerstudio Mastercode (Teil 1: Bit Golem) setzt also primär auf Authentizität. Wer eher Lust auf unkompliziertes Arcade-Angeln hat, könnte mit Bait von Resolution Games oder Monster of the Deep: Final Fantasy 15 eher auf seine Kosten kommen.

Ultimate Fishing Simulator 2: VR-Edition kommt später

Ultimate Fishing Simulator ist für 16,99 Euro als Early Access bei Steam erhältlich. Die VR-Umsetzung folgt in sechs Monaten. Dann erscheint auch die herkömmliche Vollversion für den PC und verschiedene Konsolen.

Ein Blick auf den Kieler Angelplatz.

Auch die Kieler Mündung des Nord-Ostsee-Kanals ist vertreten. | Bild: Ultimate Games

Achtet beim Kauf im Steam-Store auf die korrekte Fassung. Eines der Bundles enthält den Vorgänger mit seinem VR-DLC, aber keine VR-Unterstützung für Teil 2.

Quellen: Ultimate Games, Steam