In Deutschland läuft “Drachenzähmen leicht gemacht 3” bereits, in den USA startet der 3D-Animationsfilm nächste Woche. Dort versuchen sich Dreamworks und Walmart an einer Marketingaktion, die Virtual Reality und Shopping verbindet.

Walmart wird an insgesamt 16 Standorten eine VR-Attraktion aufbauen. Besucher werden in einen Raum geführt, setzen sich auf einen beweglichen VR-Spezialsessel und ziehen sich eine VR-Brille auf.

Dann erleben sie an der Seite der Hauptcharaktere einen fünfminütigen Drachenritt durch die Fantasywelt des Animationsfilms. Dank Handtracking-Modul können die Besucher mit den Figuren interagieren.

Nach der VR-Erfahrung werden die Besucher in einen Shop geführt, in dem passende Werbeprodukte sowie DVDs und Videospiele angeboten werden. Entwickelt wurde die VR-Erfahrung vom XR-Studio “Spatial&”, das aus einem Walmart-Inkubator hervorging.

Von der VR-Werbeaktion profitieren beide Seiten: Walmart rührt für Dreamworks die Werbetrommel und kann von der Strahlkraft der Animationsfilmmarke profitierend mehr entsprechende Produkte verkaufen.

Die Technologie stellen die offiziellen Sponsoren Intel, HP und Positron. Von Positron stammen die Voyager-Bewegungsstühle, HP lieferte die VR-Brillen und Intel die Prozessoren der PC-Zuspieler.

Die VR-Attraktion startet heute und wandert von Standort zu Standort bis zum 9. April:

  • Burbank, California (1301 N Victory Place) – 15. – 16. Februar
  • MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

    Aktuell: So steht es um VR-Gaming | Alle Folgen



    Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.