Im Netz sind Bilder einer prototypischen VR-Brille von Valve aufgetaucht. Das Gerät sieht spektakulär aus – und gibt Rätsel zu Herkunft und Technologie auf.

Die Bilder zeigen Valve-Chef Gabe Newell, der eine prototypische VR-Brille auf dem Kopf trägt, die in eine herkömmliche Vive-Brille eingebaut wurde. Seitlich erkennt man das Gehäuse der Original-Vive. Das bedeutet auch, dass der Prototyp nach der Veröffentlichung von HTC Vive entwickelt wurde.

Besonders auffällig ist die weite Vorderseite des Prototyps, die anstelle der originalen Vive-Frontplatte angebracht wurde. Die baumelt Newell jetzt vor dem Gesicht und wird wahrscheinlich fürs Tracking verwendet. In ihr sind die Sensoren für Valves Lighthouse-Erfassung eingebaut.

Bane 2.0!? Bild: Valve

Bane 2.0!? Bild: Valve

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.