Das Ur-Zelda ist jetzt dank DOOM in VR besuchbar

Das Ur-Zelda ist jetzt dank DOOM in VR besuchbar

Wer in seinen Kindheitstagen durch den Monitor in die Zelda-Spielewelt springen wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Mit „The Legend of Zelda“ hat jetzt eines der prägendsten Videospiele aller Zeiten eine inoffizielle Virtual-Reality-Version. Das Original erschien im Februar 1986 und legte den Grundstein für eine der erfolgreichsten Spielserien überhaupt.

Es führte grundlegende Spielelemente wie Dungeons mit objektbasierten Rätseln, eine Währung für den Warenkauf bei Händlern und Upgrades für Hauptcharakter und Waffen ein. Sie sind bis heute in Zelda-Spielen vorhanden, die wiederum hunderte andere Spiele beeinflussten.

The Legend of Zelda in VR

Jetzt gibt es ein inoffizielles VR-Remake, das das Ur-Zelda akkurat in der Original-Doom-Engine rekreiert und dann für VR kompatibel macht. Zugrundeliegend ist die schon im Oktober 2021 veröffentlichte Legend of Doom-Mod in der Ego-Perspektive. Diese Version läuft über die QuestZDoom Engine auf der Meta Quest (2) in VR. Die Links zu den Apps findet ihr am Artikelende.

Da das Zelda-VR-Remake letztlich eine Doom-Modifikation ist, übernimmt der Retro-VR-Port auch wesentliche Spieleigenschaften wie die Spielerbewegungen und -interaktionen aus dem Shooter-Klassiker.

Das folgende Video zeigt die ersten Umgebungen der Oberwelt des Ur-Zelda in VR, das Kampfsystem und den Besuch in zwei Dungeons.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Das VR-Gameplay-Video wurde von Sugary Noe aufgezeichnet. Hinter dem Doom-Remake stehen die Modder von DrBeef und DeTwelve.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Besuchspaß schlägt Spielspaß

Was mich an solchen Projekten begeistert, ist weniger die Aussicht, das Spiel tatsächlich zu spielen. Die Spielmechanik von The Legend of Zelda ist, bei aller Liebe, hoffnungslos veraltet und zudem nicht für VR gedacht. Das Spielerlebnis mit VR-Brille ist wahrscheinlich eher anstrengend.

Stattdessen reizt es mich, die Welt, die mich als Kind gefesselt hat, und die ich nur aus einer 2D-Draufsicht kenne, mit meinem eigenen Körper aus der Ich-Perspektive zu erkunden, Objekte und Feinde in Originalgröße zu sehen. Das weckt Erinnerungen und verändert sie zugleich.

Diesen ultimativen Nostalgie-Kick, der sich alt und neu anfühlt, gibt es nur mit Virtual Reality. Zahlreiche andere Retro-VR-Projekte haben ihn schon bewiesen.

Quest 2 & Quest Pro bestellen

Alle Informationen zur Meta Meta Quest 2 und Meta Quest Pro findet ihr in den verlinkten Tests.

Meta Quest Pro gibt es noch nicht in Deutschland, ihr bekommt sie aber problemlos über Amazon Frankreich. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Quest Pro
256 GB Amazon

Quellen: Legend of Doom, QuestZ Doom Engine