Blade Runner 2099: Ridley Scott produziert Amazon-Serie

Blade Runner 2099: Ridley Scott produziert Amazon-Serie

Mit „Blade Runner 2099“ soll der Sci-Fi Film-Hit „Blade Runner 2049“ als Amazon-Prime-Serie fortgesetzt werden. Kult-Regisseur Ridley Scott ist an Bord – und führt vielleicht sogar Regie.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Die Branchen-Webseite Deadline berichtet, dass Amazon einen echten Sci-Fi-Serien-Kracher für das Prime-Streaming vorbereitet: „Blade Runner 2099“ soll an die gelungene Film-Fortsetzung „Blade Runner 2049“ anschließen, die mit Ryan Gosling in der Hauptrolle und Denis Villeneuve als Regisseur 2017 ein erfolgreiches Comeback auf der großen Leinwand feierte. Die Serie spielt, der Name verrät es, 50 Jahre nach den Geschehnissen des Films.

Blade Runer 2099: Ridley Scott ist Produzent

Der für den Ur-Film Blade Runner von 1982 verantwortliche Regisseur Ridley Scott soll bei der Blade-Runner-Serie als ausführender Produzent die Fäden ziehen. Laut Deadline ist es möglich, dass Ridley Scott bei einigen Folgen selbst Regie führt. Zuletzt tat er das bei der Androide-Serie Raised by Wolves gemeinsam mit seinem Sohn Luke Scott.

Als Showrunnerin für Blade Runner 2099 ist Silka Luisa vorgesehen, die an der Sci-Fi-Miniserie Shining Girls (2022) arbeitet. Die Serie spielt zwar im Chicago in den 1930ern – aber der porträtierte Serienmörder findet ein Zeitreisegerät. Luisa ist also im Thema.

Blade-Runner-Serie hat für Amazon „höchste Priorität“

Für die „Streaming-Wars“ mit Netflix und Disney braucht Amazon neue Munition. Mit Blade Runner hätte Prime eine der beliebtesten Sci-Fi-Marken im Programm, die es durchaus mit anderen Streaming-Schwergewichten aufnehmen könnte – wenn die Qualität stimmt. Die gelungene Kinofortsetzung aus 2017 hat dafür eine gute Basis geschaffen.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Blade Runner 2099 soll laut Deadline bei den Amazon Studios „höchste Priorität“ haben, befindet sich aber offenbar noch in einer frühen Phase. Laut Deadline werden noch Schreiber:innen gesucht, Skripte sind in Arbeit und Produktionsdaten werden terminiert.

Scott hatte das Blade Runner Serien-Projekt bereits im letzten November bei der BBC erwähnt. Damals sprach er von zehn geplanten Folgen und einem schon fertigen Drehbuch für die Pilotfolge. Über die Handlung und die Schauspieler:innen sind noch keine Informationen bekannt.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Wer Blade Runner gerne stilecht in Virtual Reality erleben will, kann in unsere Liste mit Blade Runner VR-Erfahrungen schauen. Ebenfalls empfehlenswert ist die gelungene Dokumentation „Das Phänomen ‚Blade Runner’“.

Weiterlesen über Science-Fiction:

Quellen: Deadline

Empfohlene Beiträge