Vorab-Benchmarks zu Nvidias Geforce RTX 3080 zeigen, dass die Karte leistungsstark ist. Aber kommt sie auch an Nvidias vollmundige Versprechungen heran?

Vor kurzem hat Nvidia die neuen Grafikkarten der RTX 3000-Serie vorgestellt. Besonders beeindruckend waren zwei Dinge: Die RTX 3080 soll bis zu doppelt soviel Leistung bringen wie das 2080-Äquivalent. Und sie kostet genauso viel (oder weniger) wie die bisherige Generation.

Am Mittwoch hebt Nvidia das offizielle Embargo für Reviews der Geforce RTX 3080 Founders Edition auf. Auf der Webseite Videocardz sind aber schon jetzt erste Benchmarks aufgetaucht. Man sei von vielen Reviewern kontaktiert worden und konnte die Ergebnisse verifizieren, heißt es auf der Webseite bezüglich der Echtheit der Werte.

Können die Benchmark-Leaks Nvidias Zahlen stützen?

Geforce RTX 3080: Stark, aber nicht wie erwartet

Der Fokus der veröffentlichten Benchmarks liegt auf synthetischen Benchmarks wie 3DMark, zeigt aber auch die Leistung der Grafikkarte in zwei Videospielen. Alle Tests nutzten den gleichen Treiber (456.16) und einen 10-Kern Intel Core i9-10900K Prozessor.

Im Schnitt ist die RTX 2080 Ti 24 Prozent langsamer als eine RTX 3080. Die RTX 2080 Super ist 37 Prozent, die RTX 2070 Super 45 Prozent und die RTX 2060 Super 50 Prozent langsamer.

NVIDIA GeForce RTX 3080 Leistung
3DM Fire Strike3DM Fire Strike3DM Fire Strike3DMark Time Spy3DMark Time SpyPort Royal
1080p1440p2160p1440p2160p1440p
RTX 308042761212601086217819886311412
RTX 2080 Ti340301640580101403065038590
RTX 2080S285971368566691149852686925
RTX 2070S225911180561351035048505890
RTX 2060S20530107086135942044305142
Prozentuale Leistung
RTX 3080100%100%100%100%100%100%
RTX 2080 Ti80%77%74%79%73%75%
RTX 2080S67%64%61%65%59%61%
RTX 2070S53%56%56%58%55%52%
RTX 2060S48%50%55%53%50%45%

Raytracing & DLSS: Vorteil RTX 3080?

Videocardz vergleicht außerdem die Leistung mit Raytracing und DLSS in Shadow of the Tomb Raider.

Shadow of the Tomb Raider (Bilder pro Sekunde)
1440p MaxQ1440p MaxQ RTX DLSS2160p MaxQ2160p MaxQ RTX DLSS
RTX 308014915884103
RTX 2080 Ti1151296384
RTX 2080S1001125172
RTX 2070S87974461
RTX 2060S74843954
Prozentuale Leistung
RTX 3080100%100%100%100%
RTX 2080 Ti77%82%75%82%
RTX 2080S67%71%61%70%
RTX 2070S59%61%53%59%
RTX 2060S50%53%47%53%

Stärke der neuen Grafikkarte vor allem bei hoher Auflösung

In FarCry New Dawn zeigt sich, welche Auswirkung verschiedene Auflösungen auf die Grafikkarte haben. In 1080p gibt es gerade mal einen Leistungsvorsprung von elf Prozent. Wie gewohnt, zeigt sich die Stärke der neuen GPU-Generation erst in höheren Auflösungen.

FarCry New Dawn (Bilder pro Sekunde)
1080p UHQ1440p UHQ2160p UHQ
RTX 308013212997
RTX 2080 Ti12912279
RTX 2080S12811165
RTX 2070S12110259
RTX 2060S1189452
Prozentuale Leistung
RTX 3080100%100%100%
RTX 2080 Ti98%94%81%
RTX 2080S97%86%67%
RTX 2070S92%79%61%
RTX 2060S89%73%53%

Die Benchmarks zeigen auch hier einen deutlichen Leistungssprung der RTX 3080 gegenüber der RTX-2000-Serie. Die doppelte Leistung einer RTX 2080, wie sie Nvidia bei der Vorstellung ankündigte, wird die RTX 3080 aber wohl nur in Ausnahmefällen erreichen.

Ein direkter Vergleich mit der RTX 2080 fehlt zwar in den Benchmarks, er lässt sich aber einschätzen: Eine RTX 2080 Super ist etwa zehn Prozent schneller als die Standard-Variante.

Via: Videocardz

Weiterlesen über Nvidia:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Erdanker, Deepfake-Videokonferenzen und Quest-2-Grafik | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.