Update vom 14. März 2019:

Das Song-Pack mit dem Namen “Monstercat Music Pack Vol. 1” ist ab sofort für PSVR und PC-Brillen bei Steam und Oculus verfügbar. Der reduzierte Preis (- 35 %) liegt derzeit bei rund 13 Euro, der reguläre Preis bei 20 Euro. Einzelne Songs können für zwei Euro gekauft werden. Insgesamt gibt’s zehn neue Tracks.

PC-Nutzer bekommen in einem Update außerdem den bislang PSVR-exklusiven Kampagnenmodus sowie fünf neue Songs vom OST Vol. II.

Ursprünglicher Artikel vom 12. März 2019:

Noch zwei Tage, dann gibt’s neues Lichtschwert-Futter. Sonys Playstation-Blog veröffentlicht versehentlich die Songliste etwas zu früh.

Sonys Playstation-Blog veröffentlichte die Songliste des kommenden Beat-Saber-DLCs und entfernte sie kurz darauf wieder. Nicht schnell genug: Ein Nutzer bei Reddit hatte sie schon kopiert. Das ist sie:

  • 14th March
  • Beat Saber
  • We Won’t Be Alone (feat. Laura Brehm) – Feint
  • Boundless – Aero Chord
  • Emoji VIP – Pegboard Nerds
  • Epic – Tokyo Machine
  • Feeling Stronger (feat. Charlotte Colley) – Muzzy
  • Overkill – RIOT
  • Rattlesnake – Rogue
  • Stronger (feat. Emel) – Stonebank
  • This Time – Kayzo
  • Till It’s Over – Tristam

Die einzelnen Songs könnt ihr hier bei Spotify oder bei Google Music anhören.

Dass die Songliste korrekt ist, bestätigt das Entwicklerstudio bei Twitter.

Das DLC-Paket am 14. März ist das erste von drei. Es wird rund zehn Euro kosten und zeitgleich für Oculus Rift, HTC Vive und Playstation VR veröffentlicht.

Weiterlesen über Beat Saber:


VRODO heißt jetzt MIXED: Alle Infos
MIXED-Podcast #134: Nintendo VR-Kit und VR-Flatrates | Alle Folgen