„All on Board“ bringt Brettspielabende in die Virtual Reality

„All on Board“ bringt Brettspielabende in die Virtual Reality

Auf der VR-Plattform All on Board werdet ihr lizenzierte Brettspiele spielen oder selbst gestalten können. Aktuell läuft ein Kickstarter.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Brettspiele funktionieren gut in Virtual Reality: Sie setzen keine künstliche Fortbewegung voraus, werden mit den Händen gespielt und erzeugen ein Gefühl des Zusammenseins, das Virtual Reality sehr gut einzufangen vermag.

Trotzdem gibt es nur wenige VR-Brettspiele: Mir fallen auf Anhieb Catan VR, Chess Club (Test) und Demeo (Test) ein.

All on Board will das ändern und Brettspiel-Fans eine Plattform bieten, auf der sie lizenzierte Brettspiele spielen oder diese selbst gestalten, teilen und modifizieren können. Unterstützt werden Meta Quest 1 & 2 und PC-VR.

All on Board: 12 Spiele zum Launch plus Mod-Baukasten

Folgende Brettspiele konnte das Studio bereits lizenzieren:

  • Nova Aetas Black Rose Wars
  • Escape the Dark Castle
  • Rallyman GT
  • Sword & Sorcery
  • Infinity Defiance
  • Istanbul
  • SteamWatchers
  • Hamlet

Vier weitere Titel werden noch enthüllt.

Wie im echten Leben muss nur eine Person in der Gruppe ein Brettspiel gekauft haben, damit es alle spielen können.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Empfohlener Beitrag

Alyx sitzt auf einer Mauer mit der Zitadelle im Hintergrund
Half-Life: Alyx – Ein Jahr später
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

All on Board bietet private Spielräume sowie ein Matchmaking-System mit Crossplay-Funktionalität über alle unterstützten VR-Plattformen hinweg. Wer keine VR-Brille besitzt, kann mit einer kostenlosen Smartphone-App ebenfalls teilhaben, allerdings keine Avatare erstellen.

Das Studio verspricht zudem einen einfach zu bedienenden Brettspieleditor. Mit dem PC-Programm soll man ohne Programmierkenntnisse eigene Brettspiele erstellen und teilen können.

Kickstarter läuft noch zwei Wochen

Derzeit läuft eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter. Das Finanzierungsziel wurde bereits erreicht: Aktuell hat das Team mehr als 43.000 US-Dollar eingesammelt. Ab 20 US-Dollar seid ihr dabei.

Ende 2022 soll ein Alpha-Test starten, gefolgt von einem Beta-Test im Frühjahr. Beide sind Early-Access-Backern (ab 40 US-Dollar) vorbehalten. Ende 2023 soll die VR-Plattform erscheinen.

All on Board wird vom spanischen Studio The Game Kitchen entwickelt. Die Entwickler:innen zeichnen für das Metroidvania-Spiel Blasphemous (2019) verantwortlich, das sich weltweit mehr als eine Million Mal verkauft hat.

Meta Quest 2 aus Deutschland bestellen

Meta Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Meta Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Meta Quest – 128 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv - Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.