Der interaktive 360-Grad-Film Afterlife zeigt mit Hilfe unterschiedlicher Perspektiven und Handlungsstränge, wie eine Familie mit einer Tragödie umgeht. Ich habe mir den Film angeschaut.

Nach dem Unfalltod des 5-jährigen Sohnes durchlaufen Mutter, Vater und Schwester eine schwere Zeit. Die Mutter, die am Tod des Kindes Mitschuld hat, ist besonders mitgenommen: Sie verweigert sich der Realität und tut noch immer so, als wäre ihr Sohn lebendig.

Der Vater hat gleich mehrere Kämpfe auszutragen: Er trauert, wird von der Polizei eines Verbrechens verdächtigt und muss den Umzug in ein neues Heim praktisch im Alleingang stemmen.

Die Tochter indes lebt in ihrer eigenen Welt und versucht sich auf eigene Weise, von der schwierigen Situation abzulenken.

Afterlife_2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.