Das VR-Studio Fast Travel Games, bekannt für die VR-Titel Apex Construct, Budget Cuts 2 und The Curious Tale of the Stolen Pets, versucht sich mit “Wraith: The Oblivion – Afterlife” zum ersten Mal am Horrorgenre.

Afterlife ist vom Rollenspieluniversum Welt der Dunkelheit inspiriert, das Vorlage für zahlreiche Pen-&-Paper-, Live-Rollenspiele sowie das PC-Spiel Vampire: The Masquerade ist.

“Wraith: The Oblivion” ist der Name eines bekannten Pen-&-Paper-Rollenspiels dieses Universums, das erstmals 1994 erschien.

Das Virtual-Reality-Gegenstück nimmt dessen Szenario auf und verwandelt Spieler in einen Geist, der sich durch eine Art Unterwelt-Paralleluniversum bewegt und das aus der Vorlage bekannte Barclay-Herrenhaus erforscht, vor dem sich “selbst die Geister fürchten”.

Für alle wichtigen VR-Brillen

Afterlife ist laut den Entwicklern von bekannten Horrorspielen wie Amnesia: The Dark Descent und Alien: Isolation inspiriert und legt den Schwerpunkt auf Geschichte und Erkundung.

Das VR-Spiel wird “für alle großen VR-Plattformen” erscheinen. Wann genau, ist leider nicht bekannt. Das Studio will am 27. August während der Gamescom Now mehr über das VR-Spiel verraten. Bis dahin muss man sich mit folgendem Trailer begnügen.

Wer sich schon mal aufwärmen will, findet in unserem Artikel Die zehn besten Mystery- und Horrorspiele für die VR-Brille ausreichend Gruselmaterial.

Letzte Aktualisierung am 5.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weiterlesen über VR-Horror:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.