5G

5G-Verteiler: HTC kündigt 5G-„Smart-Hub“ für 2019 an

5G-Verteiler: HTC kündigt 5G-„Smart-Hub“ für 2019 an

In Zusammenarbeit mit Telstra und Sprint will HTC 2019 einen 5G-fähigen „Smart Hub“ auf den Markt bringen, der auch für VR und AR vorgesehen ist.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Die international agierenden Mobilfunkanbieter Telstra und Sprint bieten im kommenden Jahr einen 5G-Smart-Hub von HTC an. Dieser Smart Hub ist laut HTC der erste seiner Art, der „netzwerkübergreifend mit 5G funktioniert“.

Ausgerüstet ist der Hub unter anderem mit einem Snapdragon 855+SDX 50-Chipsatz von Qualcomm, bedient wird er über einen Touchscreen. Ein Gigabit-Ethernet-Anschluss ist integriert.

___STEADY_PAYWALL___

Der Hub dient laut HTC als 5G-Hotspot, „Smart Device“ und sei „für vieles mehr einsetzbar“, beispielsweise um Inhalte auf verschiedene Geräte mit 5G-Geschwindigkeit zu verteilen. Der Hub sei gut transportierbar und biete eine hohe Bandbreite bei einer geringen Latenz.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Details zur Funktion und der genaue Marktstart sind noch nicht bekannt. Beides will HTC zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen, ebenso wie einen Vertriebspartner für Europa.

Laut HTC-Chefin Cher Wang soll der 5G-Hub auch im Kontext von VR und AR eine Rolle spielen: „[…] wir glauben, dass die 5G-Technologie helfen wird, künftig plattformübergreifende Lösungen zu vernetzen und für eine nahtlose Verbindung unter anderem von VR und AR zu sorgen“, sagt Wang.

Weiterlesen über HTC:

Empfohlener Beitrag

Andrew_Boswort_mit_VR_Brillen_Prototyp
Meta Quest 3: Diese neuen Tech-Features kommen