Der VR-Film 1st Step begeistert in hollywoodreifen Bildern für die Apollo-Missionen. Nun ist der deutsche VR-Film auf Viveport erschienen und somit zum ersten Mal außerhalb von Festivals und Ausstellungen zu sehen.

Für die VR-Produktion wurden keine Kosten und Mühen gescheut: Die Saturn-V-Rakete, das Innere des Cockpits samt Crew, das Cape Canaveral, die Mondlandefähre Eagle sowe diverse Mondlandschaften wurden für den VR-Film äußerst detailliert im Computer rekonstruiert.

So konnte das Darmstädter VR-Studio Faber Courtial eine Reihe beeindruckender Szenen einfangen: Mal sitzt man kurz vor Raketenstart und eingepfercht auf engstem Raum mit den Astronauten, dann steht man auf der Fläche des Kennedy Space Center und beobachtet den Start der Apollo-11-Mission oder sieht die majestätische Rakete in großer Höhe an sich vorbeirauschen. Später steht man auf der grauen Mondoberfläche und sieht Astronauten bei der Arbeit zu.

Für die Darstellung menschlicher Akteure wurden professionelle Schauspieler angeheuert, deren Gesicht mit Spezialkameras aufgenommen und in die Computersimulation übertragen wurde. Sie wirken wie der Rest des Films sehr lebensecht. Für die Authentizität des Filmmaterials bürgen zum einen historische NASA-Dokumente, zum anderen ESA-Spezialisten, die mit dem VR-Studio zusammenarbeiteten.

VR-Filmtipp: 1st Step – Apollo-11-Mission hautnah erleben was last modified: Oktober 19th, 2020 by Tomislav Bezmalinovic

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.