Microsoft optimiert Windows Mixed Reality weiter. Das nächste größere Update erscheint im April.

Nutzer in Microsofts Windows-Insider-Programm haben bereits Zugriff auf das nächste große Windows-10-Update (19H1), das im kommenden April erscheinen soll.

Teil des Windows-Updates sind einige Verbesserungen für die Mixed-Reality-Plattform, die sowohl mit Windows-VR-Brillen als auch mit der AR-Brille Hololens kompatibel ist.

Unter anderem gibt es eine neu gestaltete Menüführung, die womöglich einen ersten Hinweis auf das Interface-Design für Hololens 2 gibt. Die nächste Version der Augmented-Reality-Brille soll im zweiten Halbjahr 2019 auf den Markt kommen.

Ebenfalls überarbeitet wurde die WMR-Heimatbasis, dort gibt es neue Objekte für die Raumgestaltung – unter anderem Einrichtungsgegenstände passend zu Spielen – sowie neue App-Anbindungen. Außerdem soll der Fokus stärker auf WebVR-Inhalten liegen, also Virtual Reality im Browser, wie sie unter anderem von Microsoft Edge unterstützt wird. Steam-Spiele können jetzt direkter aus WMR gestartet werden.

Einige der Einrichtungsoptionen sollen bereits im aktuellen Windows Mixed Reality verfügbar sein, dafür muss man zuvor zu “Settings > Mixed Reality > Environment” navigieren und dort “Reset my home” aktivieren.

Einen Durchlauf durch die nächste WMR-Version gibt es im folgenden Video.

Quelle: Windows Central

Weiterlesen über Windows Mixed Reality:


VRODO heißt jetzt MIXED: Alle Infos
MIXED-Podcast #133: Hololens 2 | Alle Folgen