Microsoft überschwemmt den Virtual-Reality-Markt mit neuen VR-Brillen. Sollte man sie Oculus Rift oder HTC Vive vorziehen? Und welche Strategie verfolgen die Redmonder mit Windows Mixed Reality? Wir haben drei Windows-Brillen von Lenovo, Medion und Acer ausprobiert.

Ein Vergleich zwischen den VR-Brillen von Acer, Lenovo und Medion zeigt, dass die Geräte – von der Plastikummantelung abgesehen – alle auf exakt der gleichen Grundlage gebaut wurden. Das komplette Innenleben der Brillen samt Linsen sowie den im Gehäuse eingelassenen Trackingkameras sind bei den getesteten Windows-Mixed-Reality-Brillen identisch und an gleicher Position verbaut. Die Brillen von Lenovo und Medion unterscheiden sich ohnehin nur bei der Farbgebung, da der Aldi-Zulieferer ein Teil von Lenovos Konzernstruktur ist.

Microsofts Strategie: Dritthersteller ermächtigen

Schnell wird klar: Microsoft hat eine Blaupause geliefert, die es Drittherstellern sehr einfach macht, leichte Variationen auf den Markt zu bringen. Abseits vom Design und optionalen Modifikationen an der Kopfhalterung mussten Acer, Lenovo und Co. nicht in Entwicklung oder gar Forschung investieren.

Die Menge an technisch identischen Geräten führt zu einem interessanten Nebeneffekt: Microsoft macht den Elektromarkt zum VR-Optiker, bei dem man sich die Brille seiner Wahl basierend auf Design und Passform statt technischer Spezifikationen aussucht. Das ergibt insofern Sinn, als Präferenzen beim Design und Kopfformen sehr unterschiedlich ausfallen.

Viel Plastik, nettes Design

Während sich Oculus und Sony bemühten, ihren jeweiligen VR-Brillen einen Hauch von Premium mit auf den Weg zu geben, bieten die getesteten Windows-Brillen sehr einfach gehaltene Plastikgehäuse ohne Finesse. Hässlich sind sie nicht, je nach Vorliebe sogar recht stylisch – aber Highend fühlt sich anders an. Positiv sind bei allen WMR-Brillen der schlanke Formfaktor und das geringe Gewicht.

Ebenso lobenswert ist der praktische Klappmechanismus: Wie bei einem Visier kann man die Vorderseite für einen schnellen Wechsel zwischen den Realitäten nach oben klappen. Der Drehverschluss am Kopfband funktioniert gut und ist zumindest d…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.