VRODOCAST #78: Fake-Pornos, Nasensmartphones und der Techlash

VRODOCAST #78: Fake-Pornos, Nasensmartphones und der Techlash

In der 78igsten Folge des VRODO Podcasts greifen wir erneut das Thema Fake-Pornos auf, sprechen über Intels neue Datenbrille und den Techlash im Silicon Valley.

Deepfakes werden aus dem Internet verbannt – orly?

Plattformen wie Reddit, Twitter oder Pornhub wehren sich gegen die Verbreitung von KI-gefälschten Promi-Pornos auf den eigenen Servern. Das müssen sie, denn sonst gibt es jede Menge Ärger mit Anwälten.

___STEADY_PAYWALL___

Der Verbreitung von Fake-Pornos und generell gefälschten Videos wird das freilich keinen Einhalt gebieten: Die Fortentwicklung der Software schreitet voran, sie wird immer ausgefeilter und speziell Sex-Fälscher formieren sich bei anderen Plattformen neu, auf denen sie sich unbeobachtet fühlen. Wir unterhalten uns über mögliche Konsequenzen.

Der KI-Algorithmus Deepfakes könnte so etwas wie die Büchse der Pandora für gefälschte Videos sein. Er dürfte Mediengeschichte schreiben.

Künstliche Intelligenz: Reddit löscht Fake-Pornos, doch der Zug ist abgefahren

Intel kündigt neue Datenbrille an

Technisch simpel, dafür mit klaren Anwendungsszenarien und einem alltagstauglichen Formfaktor: Intels Datenbrille ist nicht der wahr gewordene Augmented-Reality-Traum, aber wenn sie funktioniert, wenn kümmert es? Das Gerät bringt das Smartphone-Display dauerhaft auf die Nase und spart so den Griff in die Hosen- oder Handtasche. Das ist praktisch zum Beispiel beim Sport oder im öffentlichen Nahverkehr, wenn der Sitznachbar nicht mehr heimlich auf das eigene Smartphone-Display spionieren kann. Neben Intel vermuten die Telekom und Zeiss, dass es einen Markt für diese Nasensmartphones gibt.

Eine digitale Frau mit Schnurrbart sitzt in einem Flugzeug

Metaverse-Sicherheit: Facebook investiert 50 Millionen US-Dollar

Oculus Quest (2): Virtual Desktop erhält tolles Feature

Oculus Quest (2): Virtual Desktop erhält tolles Feature

VR für Faule: Diese VR-Brille tragt ihr nur im Bett

VR für Faule: Diese VR-Brille tragt ihr nur im Bett

Resident Evil 4 VR für Oculus Quest 2 kommt im Oktober, neuer Trailer

Resident Evil 4 VR für Oculus Quest 2 kommt im Oktober, neuer Trailer

Avatare ais Facebook Horizon winken in die Kamera für ein Gruppenfoto.

Kritik am Facebook Metaverse: „Menschen fürchten das Zuckerverse“

Facebook Datenbrille: Die Geschichte der Ray-Ban Stories

Facebook Datenbrille: Die Geschichte der Ray-Ban Stories

News der Woche: Quest Pro Leaks, Facebooks Datenschutz-Provokation & autonome Sci-Fi-Trucks

News der Woche: Quest Pro Leaks, Facebooks Datenschutz-Provokation & autonome Sci-Fi-Trucks

Diese Staubsauger-KI wurde mit einem Haufen Häufchen trainiert

Diese Staubsauger-KI wurde mit einem Haufen Häufchen trainiert

OpenAI: Neue KI fasst Bücher zusammen – mit einem größeren Ziel

OpenAI: Neue KI fasst Bücher zusammen – mit einem größeren Ziel

VR-Spiele, VR-Filme & Apps: Alle Releases in der Übersicht

VR-Spiele, VR-Filme & Apps: Alle Releases in der Übersicht

Gemeinsam mit Zeiss möchte die Telekom die technische Grundlage für eine neue Generation Datenbrillen legen und an Hersteller lizenzieren.

Zeiss und Telekom wollen gemeinsam Datenbrillen entwickeln

Techlash im Silicon Valley

Im Silicon Valley formiert sich eine Gruppe Tech-Kritiker, die im „Zentrum für menschenfreundliche Technologie“ gegen das ankämpfen, was sie einst miterschaffen haben: Facebook und Co. sollen zur Rechenschaft gezogen werden für bewusst eingesetzte und süchtigmachende Belohnungmechanismen, die Nutzer häufiger als nötig auf die eigene Plattform ziehen. Unter anderem ist eine Aufklärungskampagne an Schulen geplant. Hat das Aussicht auf Erfolg – und wird es die Fortentwicklung von VR und AR betreffen?

Die Services von Facebook und Google ziehen sich durch den Alltag vieler Menschen. In den USA formt sich eine Gegenbewegung.

Ex-Mitarbeiter von Google und Facebook bekämpfen Techbranche