VR-Duelle mit Schwertern: Broken Edge angespielt

VR-Duelle mit Schwertern: Broken Edge angespielt

Das VR-Spiel Broken Edge will dem Schwertkampf in Virtual Reality neues Leben einhauchen. Auf der Gamescom 2022 durfte ich mich vorab duellieren.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Am Stand von Publisher Fast Travel Games konnten wir auf der großen Kölner Spielemesse gleich mehrere VR-Spiele ausprobieren und fanden unter anderem unser Virtual Reality-Highlight der Gamescom 2022. Unter den gezeigten Titeln befand sich auch Broken Edge, das dem Schwertkampf-Genre wieder einen neuen Impuls geben will. Guillaume Perreault Roy, Creative Director bei Entwicklerstudio Trebuchet, führte mich in die Besonderheiten seiner virtuellen Duelle ein.

Broken Edge: Zerbricht die Klinge, zerbricht der Gegner

Broken Edge bietet unterschiedliche, historisch inspirierte Klassen, die allesamt einen eigenen Kampfstil besitzen. In der Demo stehen mir unter anderem ein Samurai, ein Degenfechter, ein Ritter und ein Barbar zur Verfügung. Zum Start des Spiels wird es fünf Klassen geben, mehr sollen nachgereicht werden. Laut Roy sind sie alle unterschiedlich komplex.

Für den Einstieg empfiehlt er mir den Barbaren. Dessen riesiges beidhändiges Schwert besticht durch große Reichweite und hohe Schlagkraft. Der Nachteil: Ist die lange Klinge ab, habe ich kaum noch etwas entgegenzusetzen.

Genau hier liegt die Krux, denn der Lebensbalken ist an die Unversehrtheit der Waffe gekoppelt. Je mehr Schaden die Waffe nimmt, desto anfälliger werden die Kämpfer. Außerdem parieren sich Schwerthiebe schlecht, wenn man nur noch das Heft führt. Ich muss mir also jede Attacke gut überlegen, da ich mit jedem Angriff mit meinem virtuellen Leben spiele.

Duellanten auf Schienen

Viele meiner Gegner schwingen gleich zwei Klingen oder tragen einen Schild. Durch die unterschiedlichen Kampfstile und Waffen ergeben sich taktisch geprägte Duelle. Der leichtfüßige Duellant etwa tritt mir mit Degen und Dolch gegenüber. Ich muss mich vor schnellen Kombinationen in Acht nehmen und stets beide Waffen im Auge behalten.

Mein Gegner wird langsam wie auf Schienen immer näher zu mir gezogen, bis wir uns auf den virtuellen Zehen stehen. Bis es so weit kommt, beißt jedoch regelmäßig einer von uns in die pastellfarbenen Pixel. Das Design von Broken Edge setzt auf einen schnörkellosen Comic-Stil mit blassen Farben. Die Umgebung ist schlicht gehalten, lenkt dadurch aber nicht vom Geschehen ab.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Während des Duells versuche ich, die gegnerische Klinge zu brechen und mein Gegenüber damit seiner Angriffsmöglichkeiten zu berauben. Gelingt es mir, ein Stück abzutrennen, fahren wir zurück zur Ausgangsposition und die nächste Runde beginnt.

Spezialfähigkeiten sorgen für Abwechslung

Die zerbrochene Klinge regeneriert dabei nur sehr langsam. Durch die gekürzte Waffe habe ich bessere Chancen auf einen wichtigen Körpertreffer. Gleichzeitig darf ich mich nicht zu sicher fühlen und womöglich einen unnötigen Dolchhieb kassieren.

Setze ich eine von zwei Spezialattacken erfolgreich ein, kann ich auch ohne die Lebenspunkte vorher zu senken, einen tödlichen Hieb durchbringen. Als Barbar schwinge ich mein Zweihandschwert langsam über den Kopf oder senke es zu Boden, um es aufzuladen. Ich warte geduldig, bis sich der Gegner nähert und sich eine Lücke öffnet. Bringe ich die Attacke durch, hilft auch die stärkste Ritter-Rüstung nicht mehr.

Broken Edge: Leicht zu lernen, schwer zu meistern

Broken Edge ist auf den ersten Blick ein schlichtes Schwertkampf-VR-Spiel für zwischendurch. Befasst man sich aber etwas tiefer mit der Spielmechanik, entstehen spannende und taktisch geprägte Zweikämpfe.

Ob diese Duelle auch langfristig motivieren können, bleibt abzuwarten. Das größte Potenzial dürfte in den Eins-gegen-Eins-Duellen unter Freunden liegen. Ende des Jahres könnt ihr eure Fehden in den virtuellen Pastell-Arenen beilegen, wenn Broken Edge auf SteamVR und für die Meta Quest 2 erscheint.

Meta Quest 2 aus Deutschland bestellen

Meta Quest 2 wird in Deutschland noch nicht verkauft, ihr bekommt sie aber problemlos über Amazon Frankreich. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.