VR-MMORPG startet offene Beta für neuen Free-to-play-Modus

VR-MMORPG startet offene Beta für neuen Free-to-play-Modus

Zenith: Nexus öffnet die Tore zu Infinite Realms. In einer offenen Beta könnt ihr den neuen Free-to-play-Modus erkunden. Was erwartet euch?

FAKTEN

Entwickler Ramen VR hat den Start einer offenen Beta für den neuen Spielmodus Infinite Realms des VR-MMORPG Zenith angekündigt. Die Beta ist jetzt live und kostenlos für Meta Quest 3, Quest 2 und Quest Pro erhältlich. SteamVR-Spieler:innen müssen jedoch ein Exemplar des Hauptspiels Zenith: The Last City besitzen, um die Infinite Realms betreten zu können.

Neuer Hub und wechselnde Events

Infinite Realms führt einen neuen zentralen Hub namens City Plaza ein. Dort werdet ihr in die neuen Spielmechaniken eingeführt, findet Herausforderungen, Händler, Upgrade-Stationen für eure Ausrüstung und Aufenthaltsbereiche.

Ein NPC steht euch im Zentrum mit Rat und Tat zur Seite. Darüber hinaus könnt ihr die so genannten Fractured Worlds erkunden, die sich hinter den Iron-, Silver- und Pandowl-Toren befinden. Auch dort stoßt ihr auf neue Herausforderungen, wobei sich die Inhalte jenseits des Pandowl-Tors täglich um 11:00 Uhr (2 am PT) ändern.

Skills, Parkour und Shared XP

Der neue Spielmodus führt auch überarbeitete Spielerfähigkeiten ein. So dürft ihr jetzt Tempest Blades einsetzen, Energiescheiben, die mit Feuer- und Eismodifikatoren verbessert werden können. Steigt ihr im Level auf, schaltet ihr zusätzliche Modifikatoren und Gesten frei.

Die Infinite Realms erkundet ihr mit einem umfangreichen Parkour-System, das euch springen, rutschen und klettern lässt. Der Spielmodus beinhaltet auch Shared XP und Level-Skalierung. Das bedeutet, dass die gesammelten Erfahrungspunkte bei jeder Session in eurer Spieler-Gruppe geteilt werden und die Schwierigkeit der Gegner für Spielende individuell skaliert wird.

Stresstest für die Infinite Realms

Die Open Beta dient als Stresstest für die Leistung des Spiels. Ramen VR plant, die Beta im Laufe der Zeit mit Patches zu versehen und den Spielmodus auf der Grundlage des Spielerfeedbacks zu verfeinern.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Da es sich um eine frühe Version des Spiels handelt, solltet ihr mit Bugs rechnen. Am Ende des Artikels findet ihr einen Link zu Ramen VRs Open Beta Start Guide.

KONTEXT

Free to Play soll Monetarisierung sichern

Ramen VR gab Anfang Februar bekannt, Zenith aufgrund finanzieller Schwierigkeiten einem Wandel unterziehen zu wollen. Das neue Zenith: Nexus besteht aus dem Original-Spiel Zenith: The Last City, das auch weiterhin als käuflicher DLC erhältlich sein wird, und Zenith: Infinite Realms.

Letzteres ist ein neues, prozedural generiertes Action-Adventure-RPG, das teilweise kostenlos spielbar sein wird. Mit der Einführung einer zugänglicheren Free-to-Play-Version hofft das Studio, die Zahl der Spieler:innen deutlich zu erhöhen und eine neue, langfristige Einnahmequelle zu schaffen.

.

Quellen: Ramen VR Open Beta Start Guide