Job Stauffer arbeitete viele Jahre in der Spieleindustrie, bis ihn ein Burn-Out zum Umdenken zwang. Ein VR-Spiel trug dazu bei, ihm aus der Lebenskrise zu helfen. Später gründete er sein eigenes VR-Studio, das Wellness-Erfahrungen für Virtual Reality entwickelt. Sie sollen über bloße Unterhaltung hinausgehen und VR-Nutzern zu einem ausgeglicheneren Leben verhelfen.

Kabetec VR-Brille

Stauffer heuerte nach der Jahrtausendwende beim GTA-Entwickler Rockstar Games an, das erst kürzlich für sein strenges Arbeitsregime in die Schlagzeilen geriet. “Bei Rockstar zu arbeiten war, als würde einem jemand sieben Tage die Woche eine Pistole an den Kopf halten”, rekapitulierte er kürzlich.

2012 fing er bei Telltale Games an und erlebte den Höhenflug des Studios nach dem ersten Walking-Dead-Titel hautnah mit. An seinen Arbeitsgewohnheiten änderte sich nicht viel, sodass der Stress und die Überstunden ihren Tribut forderten: Stauffer stürzte in eine schwere Depression.

Darauf folgte eine Auszeit, in der Stauffer nach Europa reiste und die dortige Wellnesskultur kennenlernte. Er begann Sport zu treiben und entdeckte das sportliche VR-Musikspiel Soundboxing, das ihm laut eigenen Aussagen half, seine Depressionen und Ängste in den Griff zu bekommen. In der Folgezeit speckte er 45 Kilogramm ab.

Selbstheilung mit Virtual Reality

Doch Telltales nahende Pleite stürzte Stauffer in eine erneute Krise. Nach einer Behandlung kündigte er bei Telltale und gründete mit den Machern des noch nicht erschienenen VR-Meditationsspiels Soundself das VR-Studio Orpheus.

“Wir wollen mit Virtual Reality traditionelle Selbstheilungspraktiken wie Meditation, Tanz und Kunstausübung zugänglicher für die Menschen machen”, sagt Stauffer.

Das Studio arbeitet an drei Projekten: das besagte Sound…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Unreal Engine 5 - ein neues Grafikzeitalter? | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.