Oculus Rift und HTC Vive sind zwei Jahre auf dem Markt und noch immer ist völlig offen, wie Menschen zukünftig Virtual Reality konsumieren werden: sitzend, stehend oder körperlich aktiv in raumfüllender Virtual Reality. Wird sich eine dieser Formen durchsetzen oder werden sie zu gleichen Teilen koexistieren? Selbst Oculus weiß keine Antwort auf diese Frage und ist überrascht von den eigenen Nutzungsstatistiken.

Auf der E3 sprach Oculus-Manager Jason Rubin mit Ted Price, dem Gründer und CEO von Insomniac Games, über die Zukunft der Virtual Reality. In dem Gespräch outet sich Rubin als gründlicher Leser des Oculus-Forums.

Ihn interessieren die Meinungen, Reaktionen und Wünsche der VR-Enthusiasten, weil sie ihm eine Vorstellung davon geben, in welche Richtung sich Virtual Reality entwickeln muss.

Beim Lesen des Subreddits machte er eine für ihn erstaunliche Entdeckung: “Ich sah mehr und…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles zur Facebook Connect 2020 | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.