Valve Index: Neuer Wireless-Adapter nutzt Wi-Fi 6E für latenzfreie VR

Valve Index: Neuer Wireless-Adapter nutzt Wi-Fi 6E für latenzfreie VR

Das Start-up Nofio will einen Drahtlosadapter für Valve Index auf den Markt bringen. Die Vorbestellungen starten bald.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Nofio verspricht eine tiefe Latenz von weniger als 5 Millisekunden. Möglich machen soll das ein eigens entwickelter Kompressionsalgorithmus, der laut Nofio auch für ein verlustfreies Videosignal sorgt.

Der an den PC angeschlossene Transmitter unterstützt Displayport 1.4 und komprimiert die Bilder, ohne dass der PC zusätzlich belastet wird. Für die Datenübertragung kommt der relativ neue WLAN-Standard Wi-Fi 6E statt WiGig zum Einsatz. Sichtkontakt soll nicht notwendig sein, das Start-up empfiehlt jedoch, Sender und Empfänger im gleichen Raum unterzubringen.

Der Wireless-Adapter soll mehr als zwei Stunden durchhalten. Laut Nofio wird man eigene Power Banks (USB-C) für eine längere Spielzeit anschließen können.

Spät und teuer: Eine kostspielige Investition für Index-Fans

Das alles klingt vielversprechend. Wenn das Zubehör nur nicht so kostspielig wäre: Das fertige Produkt soll zwischen 399 und 499 US-Dollar kosten und ist demnach nur für Enthusiast:innen gedacht, die auf Valve Index schwören.

Nofios Wireless-Adapter mit Transmitter

Ein Renderbild des fertigen Adapters samt Transmitter. | Bild: Nofio

Ein weiterer Wermutstropfen ist die Verfügbarkeit: Der Drahtlosadapter erscheint nach derzeitiger Planung nicht vor dem ersten Quartal 2023. Zu diesem Zeitpunkt wird Valve Index (Test) schon fast vier Jahre alt sein. Derzeit existiert der Drahtlosadapter nur als Prototyp, wie man folgendem Video entnehmen kann.

Nofio will die Herstellung über eine im August startende Kickstarter-Kampagne finanzieren. „Wir arbeiten schon seit Langem an der Technik, und sie ist wirklich fantastisch. Aber wir brauchen das Geld, um den Kauf von Werkzeugen und Bauteilen zu finanzieren“, schreibt das Team auf Reddit.

Der Release ist international in den USA, Kanada, Europa und in Asien geplant. Das Zubehör ist laut des Teams so konzipiert, dass es nachträglich am Index-Kopfbügel angebracht werden kann und bei Bedarf abnehmbar ist. Das Headset soll dabei unbeschädigt bleiben.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Empfohlener Beitrag

Decagear_VR_Brille_und_Zubehör
Decagear: Highend-VR-Brille zum Spottpreis
Ein unbekanntes Start-up bringt eine PC-VR-Brille mit beeindruckender Technik und einem konkurrenzlosen Preis auf den Markt. Was ist der Haken?
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Nofio: Testlauf für Wi-Fi-6E-Streaming

Vier Jahre sind eine halbe Ewigkeit für ein VR-Headset. Bis der Wireless-Adapter ausgeliefert wird, könnte Valve schon den Nachfolger der Index angekündigt haben. Das Gerät mit Codenamen Deckard dürfte für einen drahtlosen PC-VR-Betrieb optimiert sein und möglicherweise auch einen autarken Modus besitzen, glaubt man jüngsten Deckard-Gerüchten.

Was Nofios Technologie besonders interessant macht, ist die Unterstützung von Wi-Fi 6E. Eine Reihe kommender Geräte, wie Metas Project Cambria und Apples Headset sollen den neuen WLAN-Standard unterstützen und könnten dadurch ein besseres Streaming von externen Quellen ermöglichen, als wir es beispielsweise von Air Link her kennen. Den Wireless-Adapter könnte man als Testlauf für die Technologie sehen.

Quellen: Reddit