Epic Games hat eine iPhone-App veröffentlicht, die das Animieren von Gesichtern enorm vereinfacht. Hierfür nehmen Entwickler per iPhone ihre eigene Mimik auf und übertragen sie auf digitale Charaktere.

Die App funktioniert mit allen iPhones ab dem 2017 veröffentlichten iPhone X. Dieses und alle folgenden Geräte haben Apples frontseitige Truedepth-Kamera verbaut, die Gesichtsmerkmale mittels 30.000 Infrarotpunkten misst und in Echtzeit mehr als 50 verschiedene Gesichtsmuskeln erfassen kann. Die Kamera dient unter anderem der Face-ID-Gesichtsauthentifizierung.

Epics neue iOS-App Live Link Face macht sich die Truedepth-Kamera sowie die AR-Schnittstelle ARKit für die Erstellung professioneller Gesichtsanimationen zunutze. Entwickler filmen ihre Gesichtsausdrücke und übertragen sie in Echtzeit auf digitale Charaktere – ohne zusätzlicher Facial-Capturing-Kamerasysteme. Das Prinzip ist das Gleiche wie bei Apples Animoji- und Memoji-Avataren.

Gesichter animieren war noch nie so einfach

Einmal aufgenommen können die Animationen in der Engine an die eigenen Bedürfnisse feinangepasst werden. Die App funktioniert in komplexeren Aufnahmeszenarien, in denen mehrere Schauspieler mit Motion-Capturing-Anzügen auftreten, als auch im Heimstudio eines Einzelentwicklers ohne größere technische Ausrüstung.

Neu ist Epics Ansatz nicht: Entwickler versuchten seit dem Marktstart des iPhone Gesichtsanimationen mit der Truedepth-Kamera aufzunehmen. Anfang 2018 demonstrierte ein VR-Entwickler eindrucksvoll, wie gut die Technik funktioniert und kombinierte sie mit Motion-Capturing. Auf diese Art animierte er in Echtzeit Mimik und Gestik einer VR-Spielfigur (siehe Video unten).

Die iPhone-App ist insofern von Bedeutung, als sie Entwicklern eine standardisierte und mit der Unreal Engine kompatible Software bietet. Mehr Informationen zur Live Link Face App und dessen Funktionsweise gibt es in der offiziellen Dokumentation.

Quelle und Titelbild: Epic

Weiterlesen über

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.