Update vom 17. Juli 2019:

Tea for God ist jetzt auch für Oculus Quest erhältlich. Mit der Kabellos-Brille ergeben die prozedural generierten Gänge gleich noch mehr Sinn. Das Spielprinzip bleibt allerdings basal – aber darum geht’s in der Demo ja nicht. Der Entwickler hat laut eigenen Angaben eine Vollversion im Blick und den entsprechenden Antrag bei Oculus hinterlegt.

Die Quest-Version kann kostenlos hier heruntergeladen werden. Installiert werden muss sie via Sideloading. Wie das funktioniert, steht in unserer Sideloading-Anleitung für Oculus Quest und Oculus Go.

Ursprünglicher Artikel vom 25. November 2018:

Die VR-Welt von “Tea for God” wirkt auf den ersten Blick wie in jedem anderen VR-Ballerspiel. Doch die Fortbewegung ist besonders.

Der Spieleentwickler Jarosław Ciupiński hat eine endlose VR-Welt auf gerade einmal zwei Quadratmeter Realität gepackt. Dieses Kunststück gelingt ihm mit prozedural generierten, unmöglichen, da sich überlappenden, Gängen.

Das Spiel passt die Dimensionen der virtuellen Gänge automatisch auf den in der Realität verfügbaren Platz an. Laut Ciupiński sind mindestens gut zwei Quadratmeter notwendig, damit das Prinzip funktioniert.

Dass die Gänge zufällig und in Echtzeit generiert werden, ist Bedingung: Nur so kann die virtuelle Realität permanent auf die Größte der echten Spielfläche angepasst werden. Trifft der Brillenträger beispielsweise auf die rechte, äußere Grenze des Trackingbereichs, blendet das Spiel an dieser Stelle automatisch eine Wand mit einer Verzweigung nach links ein.

Der Spieler wird so permanent im Kreis geführt. Virtuell jedoch fühlt sich das nach einem nicht enden wollenden Netzwerk aus Gängen an.

Klar hat das System Einschränkungen: Die Gänge müssen sehr eng sein mit vielen Kurven, damit die optische Illusion einer fortlaufenden VR-Welt Bestand hat. Der Spieler darf nicht sehen, wie die Welt um ihn herum permanent verschoben und neu generiert wird. Eine große, offene Spielewelt kann so nicht gestaltet werden.

Wer den Prototyp ausprobieren möchte, kann kostenlos eine Demo herunterladen.

Weiterlesen über Fortbewegung in VR und Redirected Walking:


MIXEDCAST #160: Ubsioft-VR, Kuro AR-Brille und Deepfake-App Zao | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.