The Thrill of the Fight 2 soll VR-Boxing auf die nächste Stufe heben

The Thrill of the Fight 2 soll VR-Boxing auf die nächste Stufe heben

The Thrill of the Fight 2 ist in Entwicklung, bringt einen Multiplayer-Modus und könnte noch in diesem Jahr erscheinen.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Der erste Teil erschien 2016 und ist berühmt-berüchtigt für seinen Fitnessfaktor. Bis zu 600 Kalorien verbrennt man laut dem VR Institute of Health & Exercise in der Stunde und UFC-Boss Dana White sowie Profiboxer Tamuka Mucha empfehlen das VR-Spiel fürs Training.

The Thrill of the Fight ist zudem eines der erfolgreichsten VR-Spiele. Auf Steam hat es mehr als 3.000 „überwältigend positive“ Bewertungen und auf der Quest-Plattform rangiert es unter den 15 beliebtesten Premium-Titeln gemessen an der Zahl Bewertungen, also noch vor Spielen und Apps wie Walkabout Minigolf, Pistol Whip und Virtual Desktop.

Ein etabliertes Studio hilft bei der Umsetzung

Keine Frage, dass Ian Fitz früh über eine Fortsetzung nachdachte. Schon 2019 sagte der Soloentwickler des VR-Spiels, dass er angefangen habe, an einer Fortsetzung zu arbeiten. Materialisiert hat sich diese jedoch nicht.

Wohl aus diesem Grund hat sich Fitz nun einen etablierten Partner ins Boot geholt: Die australischen Halfbrick Studios, die seit mehr als zwanzig Jahre Spiele entwickeln und verantwortlich zeichnen für Smartphone-Titel wie Jetpack Joyride, Dan the Man und Fruit Ninja. Das Studio hat mit Fruit Ninja VR 1 & 2 auch schon VR-Erfahrung gesammelt.

Der Halfbrick-CEO Shainiel Deo ist ein großer Fan von Thrill of the Fight und bot Fitz eine Zusammenarbeit an. Ein Angebot, das der Entwickler nicht ausschlagen konnte.

„Ich habe große Hoffnungen und Pläne für TotF2 und Halfbrick ist ein großartiger Partner, um diese Pläne umzusetzen und das Spiel, das Franchise und den VR-Boxsport bis weit in die Zukunft zu unterstützen. Halfbrick hat auch viel mehr Ressourcen, um das Spiel zu bewerben. Ihr könnt also davon ausgehen, dass ihr noch viel mehr vom Spiel sehen werdet, während wir der Veröffentlichung näher kommen“, schreibt Fitz in einer Ankündigung auf Reddit.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

The Thrill of the Fight 2 bringt einen Multiplayer-Modus

Fitz und Halfbrick arbeiten eng zusammen an der Fortsetzung.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

„Ich habe die Blaupause erstellt. Sealost [Fitz‘ Studio, Anm. d. Red] hat Prototypen angefertigt und viele der Mechanismen und technischen Herausforderungen erprobt. Halfbrick wird ein marktreifes Produkt daraus machen und es nach Release weiterentwickeln“, schreibt Fitz auf Reddit. „Ich sitze jeden Arbeitstag in Meetings mit ihnen, um das Produkt an ihrer Seite zu entwickeln und sicherzustellen, dass wir nicht vom ursprünglichen Plan abweichen, was kein Problem war, weil sie das gleiche Spiel wie ich machen wollen.“

In der Video-Ankündigung von TotF 2 sagt Shainiel Deo, dass man die Fortsetzung „aufs nächste Level heben“ wolle. The Thrill of the Fight 2 wird einen Multiplayer-Modus einführen und soll fairer und realistischer werden als das Original mit einem überarbeiteten Schadensmechanik und verbessertem auditiven und visuellen Feedback.

Fitz schreibt auf Reddit, dass die beiden Studios eine Veröffentlichung in diesem Jahr anpeilen, will jedoch nichts versprechen. „Das ist  nur eine Schätzung auf der Grundlage des aktuellen Stands. Wir haben kein bestimmtes Datum geplant.“

Für welche Plattformen TotF 2 erscheint, ist ebenfalls noch nicht bestätigt. Der Preis dürfte jedoch höher ausfallen als beim Original, schreibt Fitz. The Thrill of the Fight gibt es unter anderem bei Steam und im Meta Quest Store für 9,99 Euro.

 

Quellen: Reddit, VR Institute of Health & Exercise