Vertigo Games (Arizona Sunshine, Skyworld) kündigen das VR-Sammelkartenspiel Skyworld: Kingdom Brawl an. Es bietet Crossplay-Unterstützung zwischen stationären und autarken VR-Brillen und erscheint am 2. April.

Im Spiel sammelt man genretypisch Karten und tritt mit einem Deck gegen andere Spieler an. In der Virtual Reality werden die eingesetzten Einheiten vor den Augen des Spielers lebendig und werfen sich mit Schwert, Schild und Magie ins Schlachtgetümmel. Das Spiel bietet Dutzende Sammelkarten und mehr als 20 Kampfarenen.

Skyworld: Kingdom Brawl ist ein wettbewerbsorientierter Titel: Man kann gegen Spieler aus aller Welt antreten und an regelmäßigen Turnieren teilnehmen. Eine Bestenliste zeigt die erfolgreichsten Spieler. Wer möchte, kann Clans gründen oder beitreten. Besitzer stationärer und autarker VR-Brillen können gegeneinander antreten, das sollte für eine gesunde Spielerbasis sorgen.

Läuft mit Vive Focus

Das von den Vive Studios unterstützte Spiel wird auf der GDC 2019 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Als Vorführgeräte dienen die Vive Pro und Vive Focus. Im Ankündigungstrailer (siehe unten) sind keine Spielszenen zu sein.

Erscheinen wird der Titel am 2. April für HTC Vive, Vive Pro, Vive Focus, Oculus Rift und Windows Mixed Reality. Für Vive Focus Plus kommt das Spiel etwas später.

Das 2017 für PC-VR-Brillen erschienene VR-Strategiespiel Skyworld ist ab sofort im Viveport-Abo erhältlich. Die Entwickler arbeiten noch immer an einer PSVR-Version, die 2019 erscheinen soll. Wer eine Oculus Rift besitzt und eine Alternative sucht, findet sie im kostenlosen Sammelkartenspiel Dragon Front.

Die GDC findet vom 18. bis 22. März in in San Francisco statt. Die Spieldemo findet man in der VR Play Area.

Titelbild: Vertigo Games

Weiterlesen zum Thema VR-Spiele:


MIXEDCAST #170: Apples AR-Brillen und weshalb KI intelligent ist (oder auch nicht) | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.